Der Bundesstaat Südaustralien ist der drittgrößte des Landes. Seine Fläche beträgt knapp eine Million Quadratkilometer, auf der rund 1,7 Millionen Menschen leben. Die Hauptstadt ist Adelaide. Die Region ist bei Touristen beliebt wegen der großartigen Natur auf Kangaroo Island, den guten Weinen, die in den Weinberger des Barossa Valleys produziert werden und der ausgezeichneten Gastronomie von Adelaide. Zur Mitteleuropäischen Sommerzeit ergibt sich ein Plus von 7,5 Stunden.

South Australia zeichnet entlang den südlichen Küsten ein mediterranes Klima aus, das von warmen, trockenen Sommern geprägt ist, die von Dezember bis Februar dauern und milden Wintermonaten von Juni bis August. Die beste Reisezeit an den Küsten im Süden sind die Monate Oktober bis April. Im Norden und Westen sind die Monate September bis November und März bis Mai die angenehmste Reisezeit. Denn während diesen Perioden sind die Nächte nicht extrem kalt und die Tage nicht außergewöhnlich heiß. Direktflüge aus Deutschland gibt es nach Adelaide und Port Lincoln.

Highlights in Südaustralien

South Australia bietet seinen Gästen eine Vielzahl herausragender Urlaubsziele. Zu den Highlights des Bundesstaates zählen die Hauptstadt Adelaide, auch liebevoll „Festival City“ genannt. Allein die Lage der Metropole zwischen Weinbergen und dem Meer ist einzigartig. Das Barossa Valley verzaubert seine Besucher mit einer lieblichen Landschaft und ausgezeichneten Weinen. In Coober Pedy gibt es weiße Opale und Motels im Untergrund. Auf der Fleurieu-Halbinsel können Touristen Raddampfertouren unternehmen und Wale beobachten. Surreale, violett leuchtende Felsformationen erwarten Naturliebhaber im Flinders Ranges Nationalpark. Auf Kangaroo Island leben Pinguine, Seelöwen, Kängurus und Koalas.

Wichtigste Städte in Südaustralien

Adelaide ist berühmt für sein großartiges Kulturprogramm

In der Hauptstadt Adelaide leben rund 1,2 Millionen Menschen. Die Metropole zählt zu den wichtigsten Kulturstädten Australiens. Großzügige Parkanlagen und breite Boulevards prägen das Stadtbild. Zu den herausragenden Festivals zählt das Adelaide Fringe, mit einer Vielzahl von Veranstaltungen, das jedes Jahr im Februar stattfindet. Berühmt ist auch das Adelaide Festival of Arts, das alle zwei Jahre im Frühsommer veranstaltet wird (wieder: 2016, 2018 usw.) Das umfangreiche Programm umfasst Lesungen, Filmvorführungen, Opernaufführungen, Kabarettdarbietungen und Konzerte aller Art. Weinfeste und Spezialitätenmessen erfreuen nicht nur die Gaumen der Gourmets, die wegen der zahlreichen Feinschmeckertreffs eine Reise nach Adelaide unternehmen. Tänzer und Musiker aus der ganzen Welt treten beim WOMADelaide-Festival auf, das jährlich Anfang März im Botanischen Garten stattfindet.

Den besten Blick über Adelaide hat man vom Montefiore Hill aus, auf dem eine Statue zu Ehren des Stadtgründers William Lights errichtet wurde. Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten der Kulturmetropole zählen das Adelaide Festival Centre, das Old Parliament House, in dem heute das State History Centre untergebracht ist, und das Ayers House, ein architektonisches Schmuckstück aus viktorianischer Zeit. Sehenswert sind weiterhin die Art Gallery of South Australia, die Rundle Mall mit ihren Szenecafés, edlen Boutiquen und einem ausgelassenen Nachtleben. Weitere Touristenattraktionen sind das Tandanya National Aboriginal Cultural Institute, das Kunstwerke der Kaurna-Aborigines präsentiert, Port Adelaide mit seinem Fischmarkt beim Leuchtturm sowie Glenelg, der schönste und beliebteste Badestrand von Adelaide.

Über 400 Winzer produzieren im Barossa Valley edlen Wein

Zum Pflichtprogramm einer Reise nach Südaustralien zählt ein Besuch im Barossa Valley. Hier gibt es neben edlen Weinen, geräucherten Schinken, Schwarzbrot und Apfelstrudel aus eigener Produktion. Idyllische Dörfer und liebliche Weinberge prägen das Landschaftsbild des berühmtesten Weinanbaugebiets Australiens. Viele der über 400 Weingüter bieten Besuchern Führungen durch ihre Weinkeller und Verkostungen ihre edlen Tropfen an. Die beste Reisezeit für das Barossa Valley sind die Monate Februar bis April, wenn hier die Weinlese stattfindet. In allen ungeraden Jahren wird im April das Barossa Vintage Festival veranstaltet. Es gibt dann deutsche kulinarische Spezialitäten, Blasmusik und Umzüge, die sich ganz auf die Folklore spezialisiert haben.

Coober Pedy – die Stadt unter der Erde

Die sogenannte Welthauptstadt der Opale ist Coober Pedy. Heute schürfen rund 1.500 Menschen nach den begehrten und wertvollen Edelsteinen. Viele der „Glücksritter“ leben unter der Erde, da dort eine konstante, angenehme Temperatur zwischen 23 und 25 Grad Celsius herrscht. Touristen können in einem unterirdischen Hotel übernachten, Bücher im Untergrund kaufen, eine der drei unterirdischen Kirchen besuchen oder unter der Erde in einem Restaurant speisen. Wer selbst nach Opalen schürfen möchte, kann sich ein Sieb ausleihen und in der sogenannten „Noodling Area“ sein Glück versuchen.

Südaustralien ist reich an einzigartigen Naturlandschaften

Die Eyre Peninsula am Indischen Ozean prägen fantastische Felsküsten, einsame Strände und Buchten von überschaubarer Größe. In der Bucht am Head of Bight am Nullarbor kann man jedes Jahr im Mai Glattwale beobachten. Auf den 60 Meter hohen Bunda Cliffs ist dafür extra eine Aussichtspattform errichtet worden. Ein beliebtes Urlaubsziel ist auch die Fleurieu Peninsula. Neben herrlichen Badestränden ist die Halbinsel ein Hotspot bei Surfern. Wassersportler aller Art finden hier ideale Bedingungen vor. Überwältigende Wunder der Natur bietet der Flinders Ranges National Park seinen Besuchern. Besonders im Frühjahr ist der Anblick der unzähligen Wildblumen atemberaubend, die einen herrlichen Kontrast zum schwarzen Basalt und roten Granit der Bergregion bilden. Wilpena Pound, der 7 Kilometer breite und 17 Kilometer lange Felskessel, dessen Wände mehrere hundert Meter tief abstürzen, zählt zu den touristischen Highlights Australiens. Beliebt sind auch Ausflüge nach Kangaroo Island, das seinen Besuchern eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt bietet.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3 Ratings
Loading...
Shares