Sydney ist ein sehr beliebtes Reiseziel für Australien Reisende. Die Hauptstadt des Bundesstaates New South Wales ist vor allem durch das Sydney Opera House und der Harbour Bridge weltweit bekannt. Wir verraten dir in diesem Sydney-Guide alles was du zu diesem Traumziel wissen musst. Erfahre alles über die besten Sehenswürdigkeiten und Touren (Sydney Bridge Climb), die besten Bars, Restaurants und Cafés bis hin zu unseren Insider-Tipps, die wir gerne schon früher gewusst hätten (zum Beispiel der Sydney Pass, mit dem ihr vor Ort bis zu 40% bei Tickets sparen könnt).

Sydney im Überblick

Sydney ist mit rund 5,6 Millionen Einwohner die größte Stadt Australiens, das Finanz und Industriezentrum des Kontinents und ein wichtiger Anziehungspunkt für Touristen aus aller Welt. Dank des fast immer guten Wetters und dank der zahlreichen Strände gehören hektisches Stadtleben und entspanntes Strandleben in Sydney eng zusammen. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Banker nach Bürozeit ihren Anzug ausziehen und sofort zum Surfen ans Meer fahren. Dort wird auch gegrillt und gegessen, Familien und Freunde treffen sich zu Feierabend am Strand, trinken Bier und schwimmen im kalten Pazifik.

Sydney Reise-Planung

Hier erfährst du viele Tipps für deine Reiseplanung nach Sydney. Von der besten Reisezeit über den Transfer vom Flughafen in die Stadt oder unseren 3-Tage-Plan. Hier haben wir dir aufgeschrieben, was bei unserer Reise nicht fehlen darf, wenn wir 3 Tage in Sydney sind.

Die Anreise nach Sydney

Die Sydney-Highlights und Tour-Empfehlungen

Natürlich gehört zu jedem Besuch in Sydney auch eine Besichtigung des berühmten Opernhauses, das mit seinen muschelförmigen Schalen das ganze Stadtbild einladend prägt. Das Sydney Opera House gilt als die am meisten fotografierte Sehenswürdigkeit von ganz Australien. Erbaut wurde es vom dänischen Architekten Jörn Utzon. Eigentlich hatte er nur 7 Millionen Dollar zur Verfügung – aber sein gewagter Plan sprengte alle finanziellen Vorgaben, schuf aber ein Meisterwerk der Architektur, das bei deinem Besuch von Sydney nicht fehlen darf.

Ein weiteres Highlight ist die Sydney Harbour Bridge, die von den Einheimischen nur „Kleiderbügel“ genannt wird. Die Brücke ist auch für Fußgänger geöffnet. Sie bietet einen spektakulären Aussichtspunkt über den Hafen und das Opernhaus. Beim Sydney Bridge Climb kannst du mittlerweile exklusiv und unter der Leitung von erfahrenen Kletterern die Brücke auch besteigen – ein absolutes Highlight.

In Sydney gibt es viel zu Sehen und Erleben. Ob mit dem Schiff, mit dem Helikopter, zu Fuß oder ganz bequem per Bus – hier findet ihr unsere Tour-Empfehlungen. Im Hafen finden regelmäßig Hafenrundfahrten statt, und wer gerne segelt, kann hier jederzeit auch als Tourist einen Segelkurs belegen. Noch aufregender wird es, wenn du dich einer Whale Watching Tour anschließt. Zwischen Juli und November halten sich Tausende von Buckelwalen vor der australischen Küste auf. Von Sydney aus werden deshalb Wal Beobachtung-Touren organisiert. Bei vielen Touren geben wir euch unsere Insider-Tipps, damit ihr wisst, worauf ihr unbedingt achten solltet.

Sydney

Mit dem Sydney Pass bares Geld sparen

Hier erfährst du, wie du ganz leicht Geld beim Kauf deiner Eintrittskarten für die Sehenswürdigkeiten sparen kannst. Wir haben es selbst getestet und sind begeistert:

 

Silvester in Sydney

Das beliebteste Reiseziel Australiens füllt sich vor allem an Silvester, denn dann wird in der Stadt weltweit das erste Feuerwerk gezündet, ein absolutes „Once in a Lifetime“-Erlebnis.

 

(Rooftop-)Bars, Restaurants und Cafés

Da so viele verschiedene Nationen in Sydney vertreten sind, macht das Shoppen und Essen hier besonders viel Spaß. Eigentlich gibt es nichts, was es nicht gibt. Im Stadtzentrum reihen sich Highend-Shops aneinander.

Im Central Business District und bei The Rocks gibt es auch die angesagtesten Restaurants der Stadt. Besonders elegant und schick geht es dagegen nahe der nördlichen Strände zu. Im Stadtteil Leichhardt haben sich zahlreiche Italiener niedergelassen – hier gibt es von Pizzabuden bis zum Edel-Italiener alles, was einen Gourmet erfreuen kann. Für Leute, die sich nicht entscheiden können, gibt es sogar geführte Spaziergänge durch Leichhardt, bei denen man verschiedene italienische Restaurants und Cafés kennenlernen kann. Auch in Chinatown liegen einige Spitzenrestaurants, während es im Viertel Miller Point gute Thai-Restaurants gibt. Sydney gleicht auf diesem Gebiet New York – egal, wohin man geht: eine gute Bar, ein Spitzenrestaurant oder eine gemütliche Kneipe findest du garantiert!

Besonders interessant sind jedoch die zahlreichen Märkte in den einzelnen Stadtteilen. Jeden Freitagabend gibt es an der Dixon Street in China Town einen chinesischen Nachtmarkt. Günstige Kleidung und Elektroartikel gibt es auf dem Paddy’s Market in der Hay Street. Auch dieser Markt ist asiatisch und liegt in der Nähe von Chinatown. Einheimisches Kunsthandwerk findet man jeden Samstag auf dem Paddington Market im Vorort Paddington, und besonders beliebt ist auch der Markt an der Bondi Beach im Süden der Stadt. Der Bondi-Beach-Market hat jeden Sonntag geöffnet, und hier findet man alles, was man für ein Leben am Strand braucht oder vielleicht auch nur brauchen könnte.

Sydney

Fakten im Überblick

Wir verraten euch hier die wichtigsten Sydney Fakten, die euch noch einen besseren Einblick in die Metropole im Osten von Australien geben werden.

  • Sydney hat ca. 5,6 Millionen Einwohner.
  • Eine Volkszählung zeigte 2006, dass 31,7 Prozent der Einwohner Sydneys nicht in Australien geboren sind. In Sydney leben Einwanderer aus der ganzen Welt und verleihen der Stadt ein multikulturelles Flair. Die Stadt wirkt jedoch auch lässig und deshalb typisch australisch.
  • Die Stadt liegt direkt am Pazifik an der Ostküste Australiens. Im Hinterland erstrecken sich im Westen die Blue Mountains und im Norden die Hügellandschaft des Hornsby Plateaus.
  • Der weltbekannte Hafen heißt Port Jackson. Er ist von James Cook 1770 in den Karten erstmals vermerkt worden. Eine Bucht hinter dem Hafen wurde 1788 nach dem damaligen britischen Innenminister Lord Sydney benannt. Im selben Jahr kamen die ersten Strafgefangenen über Sydney nach Australien. Zu einer richtigen Stadt wurde Sydney schließlich Anfang des 19. Jahrhunderts, als immer mehr Auswanderer aus Großbritannien und Irland eintrafen.

Sydney Fakten

 Die aktuellsten Artikel im Überblick

Mein Sydney-Insider-Guide mit mehr als 100 Spots & Touren

Ich liebe Sydney und habe euch in meinem Insider-Guide alles rund um diese traumhafte Stadt zusammengefasst: wie das Leben in Sydney ist, was ihr unbedingt sehen und erleben müsst und nebenbei so unwichtige Dinge wie die besten Rooftopbars in Sydney.

Ich zeigen euch die besten Sehenswürdigkeiten und Touren (Bridge Climb!) in Sydney, die besten Bars, Restaurants und Cafés bis hin zu unseren Insider-Spots, die wir während unseren Reisen entdeckt haben!

Fragen zu Sydney-FAQ

Hier beantworten wir die die am meisten gestellten Fragen rund um Sydney.

Welchen Zoo in Sydney sollten wir besuchen?

Wir können den Taronga Zoo unbedingt empfehlen, wenn du genügend Zeit hast! Hier hast du verschiedene Tickets zur Auswahl. Reist du selbst an, benötigst du eine ganz normale Eintrittskarte. Willst du vom Stadtzentrum aus mit dem Boot zum Taronga Zoo fahren, kannst du die Eintrittskarte mit der Bootstour im Kombi kaufen.  Dann beginnt der Ausflug zum Taronga Zoo mit einer Bootstour ab Darling Harbour oder Circular Quay, bei der du gleich einen wunderbaren Blick auf die Skyline mit Opernhaus und die Harbour Bridge hast. Wenn du noch weitere Highlights in Sydney besuchen willst, kannst du richtig Geld sparen, wenn du den Sydney Attraction Pass kaufst.

Hast du nicht genügend Zeit, den Taronga Zoo zu besuchen, kannst du die typischen Australischen Tiere im Wild Life Sydney besuchen, das direkt am Darling Harbour sehr zentral liegt. Es ist jedoch nicht halb so schön wie der Taronga Zoo.

Welches Apartment oder Hotel in Sydney könnt ihr empfehlen?

Hier findest du unseren Bericht über unsere liebsten Apartments in Sydney.

Wo können wir in Sydney Silvester feiern?

Ich empfehle euch unbedingt dort in Sydney Silvester zu feiern, wo ihr auch das Feuerwerk sehen könnt, denn das ist wirklich schön. Ihr könnt ganz umsonst  im Botanischen Garten bei einem Picknick feiern, könnt aber auch eine (sensationell schöne) Bootstour unternehmen, bei der ihr ein Teil der Boots-Parade im Hafen seid und das Feuerwerk aus nächster Nähe seht. Natürlich kann man auch an diesem speziellen Abend einer Veranstaltung im Opernhaus beiwohnen, so dass ihr direkt um Mitternacht (und auch um 21 Uhr) das Feuerwerk von der Pole Position beobachten könnt. Viele weitere Infos rund um das Thema SydNYE verraten wir euch hier.

Wo kann ich in Sydney shoppen gehen?

Sydney ist bekannt für seine tollen Läden, bei denen für jeden etwas dabei ist. In diesem Beitrag erfährst du, wo du in Sydney shoppen gehen kannst.

Wann wird in Sydney die Zeit umgestellt?

Alles über die Uhrzeit in Sydney haben wir dir hier niedergeschrieben.

Sydney
Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
Shares

Hinweis zu Cookies

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um dir die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und dir – im Einklang mit deinen Browser-Einstellungen – Werbemitteilungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten erklärst du dich mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies kannst du bitte unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Mehr Informationen OK