Die Australiens Westküste gehört überwiegend zum Bundesstaat Westaustralien. Nur ein kleiner Teil im Norden untersteht der Verwaltung des Northern Territory. Typisch für den westlichen Landesteil des Fünften Kontinents sind die endlosen Weiten: Ihr könnt Stunden fahren, ohne auch nur einem einzigen Menschen zu begegnen. Von den circa 2,2 Millionen Menschen, die Westaustralien bewohnen, leben etwa 1,7 Millionen in Perth, der Hauptstadt des Bundesstaates.

Die Landschaft der Westküste von Australien ist geprägt von langen weißen Stränden, rotem Sand, steilen Klippen und klarem reinem Wasser. Da die wenigen Städte sehr weit auseinander liegen, benötigt man oft Stunden, um von einem Ort zum anderen zu gelangen. Im Gegensatz zur australischen Ostküste, die mit einer Vielzahl von Touristenzentren und Sehenswürdigkeiten aufwarten kann, müsst in lange Strecken entlang Australiens Westküste fahren, um zu den einzelnen Highlights zu gelangen, ihr werdet aber sehen, dass sich die Wege lohnen. Ihr werdet mit einzigartiger Natur belohnt!

Australiens Westküste: Die Regionen

Francois Peron National Park, Shark Bay, Western Australia denham-francois-peron-monkey-mia-wa-161004204733045

Die Westküste von Australien hat so einiges zu bieten. Von traumhaften kilometerlangen Stränden über einzigartigen Kontrast zwischen Ozean und roter Küste. Es gibt entlang der Westküste von Australien vier Regionen, die ihr für eure Reiseplanung kennenlernen solltet. Von Norden nach Süden sind dies:

  • die Kimberley Region,
  • die Pilbara Region,
  • Perth und Umgebung sowie
  • Südwestaustralien.

Die Highlights der Westküste von Australien

Australiens Westküste: Ningaloo Reef

Eines der touristischen Highlights ist beispielsweise die Margaret River Wine Region im Südwesten. Das Gebiet um das kleine Örtchen Margaret River ist bekannt für seine guten Weine. Wer auf der Straße von Perth aus in nördlicher Richtung unterwegs ist, kann nahe Lancelin die weißen Dünen und die Pinnacles im Nambung Nationalpark bewundern. Das sind etwa 4 Meter hohe, aus dem Sand emporragende säulenartige Gebilde aus Kalkstein. In unmittelbarer Nachbarschaft zum bekannten Touristenort Coral Bay befinden sich einige sehenswerte National Parks: der Kalbarri National Park, das ganz in der Nähe des Strandes befindliche Ningaloo Reef und die Shark Bay mit dem Francois Peron National Park. Von dem Strand aus, vor dem sich das Ningaloo Reef befindet, kannst du außerdem zum bekannten Cape Range National Park weiterreisen. Von dem Städtchen Exmouth aus kannst du auch Touren in das Naturschutzgebiet und zum Riff buchen.

Wer weiter nach Norden fährt, wird feststellen, dass die Landschaft immer unberührter und wilder wird. Der beliebte Urlaubsort Broome befindet sich auf der Route in den Norden des Landes und hat schon den typischen roten Outback Sand und das Tropenklima der australischen Wüstenregion. Außerdem trifft der Besucher einige Kilometer außerhalb der Ortschaft auf die dort heimischen bis zu 7 Meter langen Salzwasser-Krokodile. Das Gebiet um Broome bietet mit seinen langen Stränden, von denen Cable Beach wohl einer der bekanntesten ist, beste Bedingungen zum Surfen, Angeln, Schwimmen und ähnlichen angenehmen Urlaubsaktivitäten.

Wer Lust hat, sich auf den Weg ins angrenzende Northern Territory zu begeben, sollte unbedingt der Stadt Kununurra einen Besuch abstatten. Sie ist das Tor zum benachbarten Bundesstaat.

Wir haben für Euch detailliert zusammengetragen, was die Highlights der Westküste von Australien sind, die ihr unbedingt besuchen solltet.

Die wichtigsten Städte an der Westküste von Australien

Australiens Westküste: Perth

Perth ist die Hauptstadt des Bundesstaates Western Australia und die 4-größte Stadt Australiens. Die 1,7 Millionen Großstädter wohnen auf einer Fläche von zirka 5.400 Kilometern. Sie leben dank der im Umfeld der Stadt befindlichen Bergwerke und anderen prosperierenden Unternehmen in großem Wohlstand. Typisch für die Großstadt an der australischen Westküste ist, dass nahezu jeder ihrer vielen Vororte sein eigenes Flair hat: Freemantle ist eher alternativ, in Joondalup wohnen viele Studenten. Cottesloe und Rockingham sind ideal zum Baden und am Strand Relaxen. In der Innenstadt von Perth befinden sich der große Kings Park, das Geschäftszentrum mit seinen zwei Shopping Malls und der Swan River.

Perth wurde im Jahr 1829 gegründet und ist heute ein bedeutendes wirtschaftliches Zentrum Australiens, in dem Menschen aus vielen Nationen zu Hause sind. Da die Stadt mehrere Universitäten hat, ist sie natürlich auch bei den Studenten beliebt. Im Geschäftsviertel in der Innenstadt, die schachbrettartig aufgebaut ist, befinden sich alte historische Gebäude in einträglicher Nachbarschaft zu Bürohäusern zeitgenössischer Architektur. In der Umgebung der australischen Westküsten Metropole kann der Reisende verschiedene Weingüter besuchen oder sich auf einem der vielen schönen weißen Strände am Indischen Ozean zum Entspannen niederlassen. Auch Surfen ist dort möglich. Alle Stadtstrände sind bequem in weniger als einer Stunde Fahrzeit mit dem Auto oder den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Wer Perth einen Besuch abstattet, sollte unbedingt eine Wein und Gourmet-Tour zum idyllisch gelegenen Swan Valley machen. Shoppen kann der Besucher in der Hay Street Mall im Central Business District. Auch eine Fahrrad-Tour zu den Stränden von Rottnest Island ist ein lohnenswertes Vorhaben.

Die besten Reiserouten an der Westküste von Australien

Die Westküste von Australien bietet sich einfach an für Touren, denn der Highway führt quasi entlang der besten Attraktionen von Westaustralien. Lest hier mehr über die Reiserouten entlang oder ausgehend von der Westküste in Australien.

Unsere Rundreise durch WestaustralienWir haben wieder eine der schönsten Rundreisen in Australien unternommen und berichten euch natürlich gerne...MEHR LESENCamper mieten in Australien – unsere ErfahrungLest hier unseren Bericht über das Camper mieten in Australien mit Erfahrungen, die wir machen...MEHR LESENDie Reiseroute Perth bis BroomeDie Reiseroute Perth bis Broome in Australien erstreckt sich über 2600 Kilometer. Bei diesem Road Trip werdet ihr...MEHR LESENDer Nullarbor – wo die Straßen gerade sindDie Reise über die Nullarbor-Ebene - auch Nullarbor-Wüste genannt - ist eine wunderbare Reiseroute, bei welcher...MEHR LESEN

Sehenswertes an der australischen Westküste

Wer den Westen Australiens besucht, darf dieses interessante Reiseziel keinesfalls verpassen. Als Shark Bay bezeichnet man eine etwa 10.000 Quadratkilometer große Meeresbucht, in der sich der westlichste Punkt des Fünften Kontinents befindet. Die Meeresbucht hat mehrere Halbinseln und diverse Inseln. Die von Tausenden von Touristen jährlich besuchte Naturschönheit ist bequem von dem Verwaltungszentrum der Region Denham aus zu erreichen. Denham liegt etwa 8 Auto-Stunden von Perth entfernt und wurde 1898 von australischen Perlenfischern gegründet. Heute lebt das Gebiet um Denham überwiegend von der Fischerei und dem Tourismus. Die Shark Bay ist Teil des Shark Bay Marine National Parks und gehört wie der benachbarte Francois Peron National Park, die Zuytdorf Nature Reserve, die vielen Inseln vor der Küste und die Hamelin Pool Marine Nature Reserve seit 1991 zum UNESCO Weltnaturerbe.

Australiens Westküste: Shark BayDie weltberühmte Bucht wurde 1699 von William Dampier entdeckt und erhielt wegen der vielen sich im seichten Wasser vor dem Strand tummelnden Haiarten ihren Namen. Im etwa 10 Meter tiefen Meer findet man außer 28 Arten von Haien – die Shark Bay ist einer der wenigen Orte, wo man auf eine Vielzahl von Tigerhaien trifft – Große Tümmler, Wale, Meeresschildkröten, Dugongs (Gabelschwanz-Seekühe), Seeschlangen und viele seltene Fischarten, die durch das mit dichtem hohem Seegras bewachsene Unterwasser-Gebiet schwimmen.

Shark Bay besteht aus mehreren Halbinseln, deren nordöstliche etwa 120 km lang ist und bis auf die 25 km an ihrer Spitze bequem über eine Asphaltstraße erreichbar ist. Sie führt durch niedriges Buschland, das mehr als 230 Vogelarten und vielen bedrohten Säugetier-Arten und Reptilien ein Zuhause bietet. Im südlichen Teil der Bucht befinden sich die Stromatolithen. Das Sedimentgestein wird seit vielen Millionen Jahren von noch heute lebenden Bakterien und Algen aufgebaut. Die pilzähnlich geformten Gebilde befinden sich im sehr salzhaltigen Hamelin Pool, der über einen Holzsteg begehbar ist. Von dort aus kann man die rege Aktivität der Kleinstorganismen sehr gut beobachten. Wer von der Hamelin Pool Marine Nature Reserve aus zum Shell Beach weiterfährt, sollte sich dort nahe des L’Haridon Bight an zwei benachbarten sehr langen Stränden die hübschen weißen Herzmuscheln anschauen. Sie liegen in einer Schicht von bis zu 10 Metern Dicke übereinander und ersetzen den normalerweise üblichen Sand.

Besucher der australischen Westküste, die einen Blick von oben auf die kristallklaren Wasser des Shark Bay Marine Parks werfen möchten, können das vom Eagle Bluff aus tun. Er liegt etwa 30 km nördlich des Shell Beach. Von seinem Holzsteg aus kann man den Dugongs, Haien und Delfinen beim Schwimmen zuschauen. Delfin-Fans kommt in Monkey Mia auf ihre Kosten. An diesem Strand kann man die Tiere mehrmals täglich unter Aufsicht von Rangern füttern.

Australiens Westküste: Francois Peron NationalparkAn der Spitze der Halbinsel befindet sich der Francois Peron National Park mit seinen bekannten roten Dünen – ein einzigartiges Schutzgebiet, dessen Buschland Lebensraum vieler bedrohter Tierarten ist. Er ist mit einem Allrad-Fahrzeug gut erreichbar. Von dort aus kann man sich zusammen mit seinem Auto mit der Fähre auf das Dirk Hartog Island übersetzen lassen.

Die Insel ist ein beliebtes Ziel für Tagestouristen, aber auch für Reisende, die dort längere Zeit campen möchten. Das Gebiet befindet sich ebenfalls in einem National Park und ist ideal zum Angeln, Schnorcheln, Tauchen und für Wanderungen durch das Buschland. Wer plant, einen Tag auf dem Dirk Hartog Island zu verbringen, sollte es auf keinen Fall verpassen, die Blowholes zu besuchen. Das sind Löcher, aus denen Salzwasser-Fontänen bis zu 9 Meter hoch sprudeln. Auch Whale Watching ist von der Insel, die natürlich auch per Boot oder Charterflugzeug erreichbar ist, aus möglich.

Australiens Westküste: Shark Bay Westaustralien Touristen, die die Shark Bay Region besuchen möchten, tun das am besten von Denham aus. Vom Shark Bay World Heritage Drive aus sind alle Highlights der weltbekannten Region bequem zu erreichen. Außerdem können sie im Tourist Center Whale Watching Tagestouren und einen Flug zum Steep Point buchen.

Städte an der Westküste von Australien

Zu den wichtigsten Städten entlang der Westküste von Australien haben wir euch unsere Lieblingsspots, Routen, Touren und Insider-Infos zusammengestellt. Insgesamt sind es circa 10 verschiedene CityGuides, die euch erwarten!

STADTTEIL FILTERN
 
SCHLIESSEN
Geraldton in AustralienGeraldton ist die fünftgrößte Stadt in Western Australia und befindet sich an der Batavia Coast...MEHR LESENMonkey Mia in WestaustralienMonkey Mia ist ein kleines Örtchen in der Shark Bay in Westaustralien. Die Hauptattraktion, die...MEHR LESENMargaret River in West AustralienAn der südwestlichen Spitze des australischen Kontinents liegt mit Margaret River ein beliebtes Reiseziel, das...MEHR LESENKununurra in Western AustraliaKununurra heißt eine kleine Küstenstadt im Nordosten des Bundesstaates Western Australia. Sie befindet sich in...MEHR LESENExmouth – eine Kleinstadt inmitten von Naturschönheiten. Die kleine Stadt in Westaustralien liegt etwa 1.300 km nördlich von Perth und wurde 1964...MEHR LESENBusseltonBusselton liegt an der Südwestküste Australiens und hat ca. 21.500 Einwohner (Stand 2012). Die Kleinstadt...MEHR LESENBroome in West AustralienBroome ist eine Stadt im Nordwesten des Bundesstaates West Australien. Sie liegt direkt am Ozean...MEHR LESENWestaustralienWestaustralien, das auch Western Australia genannt wird, ist mit einer Fläche von 2,5 Millionen Quadratkilometern...MEHR LESEN
Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3 Ratings
Loading...
Shares