Die Hauptstadt der größten, zu Australien gehörenden Insel Tasmanien ist Hobart, die zusammen mit mehreren kleinen Inseln den gleichnamigen australischen Bundesstaat bildet. Reist ihr nach Hobart, dürft ihr keine Millionenmetropole wie Melbourne oder Sydney erwarten. Ihr werdet dafür mit einer sehr gemütlichen Stadt belohnt, die viele wunderschöne historische Gebäude, entspannte Einwohner und wahnsinnig tolle Restaurants für euch im Angebot hat. Hobart bildet für uns den perfekten Start (und Abschluss) für eine Reise nach Tasmanien.

Hobart Tasmanien

Fakten über Hobart

Während die eigentliche City of Hobart eine Fläche von nur rund 72 km² einnimmt, umfasst der als Greater Hobart bezeichnete Großraum der Stadt etwa 1.350 km². In diesem leben etwa 225.000 Einwohner, was etwas mehr als 40 % der Gesamtbevölkerung Tasmaniens entspricht.

Wo liegt Hobart in Australien?

Hobart ist Australiens zweitälteste Stadt und liegt im südöstlichen Landesteil Tasmaniens an der Mündung des Derwent River und an den östlichen Ausläufern des 1.270 m hohen Mount Wellington. Das Überqueren des bis zu 1 km breiten Flusses ermöglichen zwei Straßenbrücken und mehrere Fähren. Hobart AustralienBekannt ist die Stadt für ihren Hafen, der nach dem Hafen von Rio de Janeiro als zweit tiefster natürlicher Hafen der Welt gilt. An ihm legen zahlreiche Kreuzfahrtschiffe an. Der knapp 20 km östlich der Stadt liegende Hobart International Airport weist lediglich ein sehr bescheidenes internationales Flugaufkommen auf und dient vorzugsweise als Verkehrsflughafen innerhalb Australiens.

JETZT ENTDECKEN

Die beste Reisezeit für Hobart – Tasmanien

In der folgenden Übersicht zeigen wir euch unsere persönliche Empfehlung für die beste Reisezeit für Hobart auf Tasmanien. Tasmanien hat generell ein sehr gemäßigtes Klima, weshalb ihr im Hochsommer wunderschöne Sommertage, aber nicht die übermäßige Hitze, wie ihr sie vom australischen Festland kennt, erwarten könnt – zumindest haben wir diese Erfahrung gemacht.

Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

Hobart

Ü

Ü

KR

KR

KR

KR

KR

Ü

dabei = beste Reisezeit für Hobart, überwiegend warm und trocken
Ü = Übergangstemperaturen; mal warm, mal kalt, mal trocken, mal regnerisch
KR = kalt und regenreich

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Hobart

MONA – Museum of Old and New Art

Hobart AustralienDas Museum of Old and New Art, das eigentlich sought wie immer nur als MONA bekannt ist, ist das größte private Kunstmuseum Australiens. Hier könnt ihr von altertümlicher bis hin zur zeitgenössischen Kunst alles finden, was euer Kunst-Herz begehrt. Das MONA liegt auf der Halbinsel Berriedale, die ihr am besten mit einer Fähre erreicht.

Mount Wellington

Hobart AustralienEin absolutes Highlight von Hobart ist der Mount Wellington, der 1.271 Meter hoch ist und das Stadtbild von Hobart prägt. Ihr könnt ihn über einige Wanderwege erreichen und habt vom Gipfel aus einen überwältigenden Blick auf Hobart. Solltet ihr euch für eine Wanderung zum Gipfel des Mount Wellington entscheiden, solltet ihr die richtige Kleidung wählen (wir sind Fans des Zwiebel-Looks!), denn es gibt absolute Temperaturunterschiede von 8-10°C zu Hobart Stadt und auch im Frühjahr und Sommer kann auf dem Gipfel schon mal Schnee liegen.

Salamanca Place in Hobart

Hobart AustralienAm Salamanca Place gibt es viele Läden und Cafés. Aber ihr solltet vor allem Samstags hierhin kommen. Denn dann findet der Salamanca Market statt, der ein absolutes Highlight in Hobart ist. An vielen Ständen könnt ihr hier regionale Köstlichkeiten aber auch Kunst kaufen.

St. Mary’s Cathedral in Hobart

Die St. Mary‘ Cathedral in Hobart ist eine wunderschöne alte Kirche, deren Ursprünge 1860 zu finden sind, sie wurde im Jahr 1881 allerdings erst fertiggestellt. Nicht nur von innen sie sie schön, auch von außen könnt ihr zu den unterschiedlichen Tageszeiten wirklich tolle Fotos machen – durch den Lichteinfall kommen immer wieder andere Stimmungen auf.

Brooke Street Pier

Hobart AustralienWährend der Brooke Street Pier früher zum Hafengelände gehörte, ist es heute ein toller Ort am Wasser, der einfach zum verweilen einlädt.

Seven Mile Beach

Als einer der schönsten Strände gilt der im gleichnamigen Stadtteil in der Nähe des Flughafens liegende Seven Mile Beach. Mehr Strände in Stadtnähe und schöne Plätze zum Sonnenbaden bieten die Sandy und die Cornelia Bay.

Bruny Island Leuchtturm

Hobart Australien - Bruno Island LeuchtturmNur eine kleine Fahrt mit der Fähre liegt Bruny Island von Hobart entfernt. Diese wunderschöne Insel ist bekannt für tollen Wein und natürlich den Leuchtturm. Eine Tagestour nach Bruny Island können wir euch absolut empfehlen.

Hobart
Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
🔥 Zum 1. Mal nach Australien? 🔥 MEINE AUSTRALIEN-CHECKLISTE🔥
Shares

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis zu Cookies

Wir setzen Cookies ein, um dir die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern  – mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Mehr Informationen OK