Sehnsucht nach Work and Travel in Australien? Ihr habt es geschafft – das Abi in der Tasche oder die Ausbildung erfolgreich abgeschlossen und nun wollt ihr erstmal weg – nach Australien und Work and Travel machen. Eine perfekte – ja, einzigartige Gelegenheit Land und Leute in Australien kennenzulernen, nebenbei etwas Geld zu verdienen und den Horizont eurer Welt zu erweitern. Lest hier, was ihr alles für Work and Travel in Australien benötigt und wieviel es euch kosten wird. Profitiert von unseren Erfahrungen: Natürlich findet ihr hier neben handfesten Planungs-Tipps auch Insider-Wissen zur Job-Suche und zur Reise durch Australien.

Work and Travel Australien: Voraussetzungen

Work and Travel in Australien bedeutet für die meisten das erste Mal Arbeiten in Australien. Es ist für Menschen von 18-30 Jahren vorgesehen, die den roten Kontinent bereisen wollen und dabei zumindest ein Teil der Ausgaben durch Arbeiten vor Ort bestreiten wollen. Derzeit prüft die australische Regierung, die Altersgrenze auf 35 Jahre anzuheben, was für den 1. Juli 2017 angekündigt war. Die Verhandlungen mit den in Frage kommenden Ländern hält jedoch noch an. Wenn du abenteuerlustig und dir nicht zu schade bist, auch einmal bei der Arbeit anzupacken, bist du geschaffen für Work and Travel in Australien.

Work and Travel Australien
Euer Work and Travel in Australien kann auch ins Outback gehen – je nachdem, was ihr sehen wollt.

Um herauszufinden, ob du die Work and Travel in Australien Voraussetzungen erfüllst, stelle dir die folgenden Fragen:

  • Bin ich zwischen 18 -30 Jahre alt und kann somit am Work and Travel in Australien teilnehmen?
  • Möchte ich das Arbeiten in Australien kennenlernen?
  • Traue ich mir zu, mich überwiegend auf Englisch zu verständigen? Falls das noch nicht so recht klappen will, würde ich vorher noch einen Sprachkurs machen?
  • Bin ich selbständig genug, mich in einer fremden Stadt/in einem fremden Land zurechtzufinden?
  • Möchte ich 12 Monate auf eigene Faust (alleine oder in einer Gruppe) durch Australien reisen?

Wenn du diese Fragen mit JA beantworten kannst, dann nichts wie los! Beginne am besten direkt mit der Planung deiner 12 Monate Work and Travel in Australien.

Work and Travel Australien

Work and Travel Australien: Checkliste für die Reiseplanung

  • Lege deinen Reisezeitraum fest: Oft wird ein Jahr Work & Travel in Australien nach dem Abitur unternommen. Gönne dir vor der Reise unbedingt ein, zwei Wochen Luft zum Packen und zur Erledigung der Besorgungen für die Reise.
  • Plane deine Reiseroute durch Australien im Groben: Abhängig von den klimatischen Verhältnissen in Australien solltest du deine Reiseroute festlegen. Beispiel: Planst du, deine Reise im Oktober zu starten, wäre zum Beispiel ein Start in Adelaide oder Melbourne praktisch, um dich dann die Ostküste Richtung Norden vorzuarbeiten. Das macht vor allem Sinn, weil du dann den Frühling und Sommer im südlichen Bereich von Australien verbringen kannst, der hier schön warm und manchmal auch heiß sein kann. Danach kannst du den Winter im nördlichen Bereich von Australien verbringen. Über den australischen Sommer herrscht in diesem Bereich von Australien Regenzeit, der australische Winter ist in den australischen Tropen jedoch trocken und die perfekte Zeit zum Reisen.
  • Buche deinen Flug nach Australien: Wir haben die Erfahrung gemacht, dass es immer günstiger ist, einen Hin- und Rückflug zusammen zu kaufen als den Hinflug und den Rückflug separat zu buchen. Natürlich ist es schwer, direkt einen Rückflug festzulegen, ohne letztendlich den Flug umzubuchen, weil irgendwie doch alles anders kommt als geplant. Wusstest du, dass es Open Return Tickets gibt? Das sind Flüge, bei denen du bereits den Rückflug bezahlst, das Rückflugdatum aber noch offen lassen kannst. Damit kannst du viel Geld sparen, bist aber flexibel am reisen. Hier kannst du eine unverbindliche Anfrage bei unserem Partner-Reisebüro stellen, das wir absolut empfehlen können!

  • Wenn du günstig innerhalb von Australien umherreisen willst, empfehle ich dir die Reise mit Greyhound Australia Bussen. Die Tickets hierfür kannst du bereits vorab online kaufen. Mit dem Greyhound Australia Whimit-Pass kannst du innerhalb eines festgelegten Zeitraums zwischen 7 und 365 Tagen flexibel durch Australien reisen. Wir haben die verschiedenen Greyhound Bus-Pässe hier miteinander verglichen.Work and Travel Australien

 

  • Working Holiday Visum für Australien beantragen: Damit du auch wirklich die Möglichkeit hast, Work and Travel in Australien zu machen, musst du ein entsprechendes Visum für Australien beantragen. Das Visum, das du für Work and Travel in Australien benötigst, nennt sich Working Holiday Visum. Du kannst dies auf der offiziellen Einwanderungsseite beantragen.
  • Auslands-Reiseversicherung: Du benötigst eine umfangreiche Krankenversicherung für deinen Work and Travel Aufenthalt in Australien. Die weicht von der normalen Auslandkrankenversicherung ab, weil du eine sehr lange Zeit in Australien bist. Mit diesem Anbieter haben wir die besten Erfahrungen gemacht. Er hat spezielle Angebote für Work & Traveller, die einfach top sind!
  • Wohnen: Nachdem du alle wichtigen Formalitäten für deine Anreise nach Australien und dein Work and Travel in Australien erledigt hast, solltest du dich um deine Unterkunft bei der Anreise in Australien kümmern. Wenn du das Work & Travel Starter-Package gebucht hast, hast du ja bereits die ersten Tage eine Unterkunft. Willst du zwar im Hostel sein, brauchst aber keinen Guide, können wir dir die Hotels Nomads und Base empfehlen.
  • Lebenslauf: Ein wichtiges Detail für Work & Travel in Australien ist dein Lebenslauf. Den musst du bei jeder Bewerbung um einen Job einreichen. Er muss nicht länger als eine Seite umfassen, sollte aber fehlerfrei geschrieben sein, eben einfach so, dass du einen guten Eindruck hinterlässt. Bereite ihn am besten schon vor Reisebeginn vor, so dass du diese „lästige“ Arbeit nicht in Australien hast, schließlich gibt es in Australien viel mehr zu tun und erleben. Praktisch: Nimm ein oder zwei Ausdrucke deines Lebenslaufs mit, der im englischen übrigens Curriculum genannt wird. Du kannst ihr dazu auf einem USB-Stick oder in der iCloud speichern, so dass du ihn immer entsprechend anpassen kannst.
  • Zertifikate:Überlegt euch vorher, welche Art von Jobs ihr bei eurem Work and Travel in Australien nachkommen wollt. Für einige Arbeiten benötigt ihr nämlich bestimmte Zertifikate, deren Kurse ihr zum Teil noch online in Deutschland absolvieren könnt. Mehr über die jeweiligen Zertifikate lest ihr im Abschnitt Job Beispiele.
  • Konto eröffnen für euer Work and Travel in Australien: Generell wird in Australien das Gehalt auf euer Konto überwiesen. Wenn ihr in Australien arbeiten wollt, müsst ihr also zwangsweise auch ein Konto (Bank Account) bei einer australischen Bank eröffnen. Es gibt in ganz Australien verteilte Banken wie die Commonwealth Bank, die Westpack oder NAB. Die Westpack bietet euch die Möglichkeit der Kontoeröffnung bereits vor Ankunft in Australien an. Ihr könnt es online buchen und vor Ort in Australien in einer Bankfiliale eure Identität nachweisen.
  • Beantragung der Tax File Number (TFN). Während eurer Work and Travel in Australien müsst auch ihr euer Gehalt versteuern. Daher müsst ihr eine australische Steuernummer beantragen. Dies könnt ihr beim australischen Finanzamt, dem Australian Taxation Office, auch online beantragen, allerdings müsst ihr dafür eine Adresse in Australien beantragen, an welche die Post geschickt wird. Hier kann euch ein Service zur Beantragung einer Tax File Number lohnen, den Mojoknows anbietet.
  • Geld: Natürlich ist der Plan, ein Großteil eurer Reise in Australien durch Arbeiten zu finanzieren. Allerdings müsst ihr bei der Einreise mit einem Kontoauszug nachweisen, dass ihr Zugang zu mindestens 5.000 AUS$ habt, das sind rund 3.500 €. Es lohnt sich also schon weit vor Reisebeginn, euer Geld anzusparen.

Soll ich mein Work and Travel in Australien selbst organisieren?

Die Frage, ob du dein Work and Travel in Australien selbst organisieren solltest oder nicht, ist natürlich dir selbst überlassen. Ich habe schon viele Stimmen dazu gehört: Die einen sagen, dass es nur ein wirkliches Work and Travel in Australien ist, wenn man sich um alles selbst und vor Ort kümmert, andere wagen sich nur mit einer Work and Travel Organisation an die große Reise aus Angst vor möglichen Gefahren.

Ich denke, dass man viele Dinge selbst organisieren kann, aber bei der ein- oder anderen Stelle gerade am Anfang der Reise einfach Hilfestellungen und Tipps von erfahrenen Experten nicht schaden können. Dinge wie die Flugbuchung oder die Unterkunft in den ersten Tagen kann man aber gut selbst organisieren.

Unsere Empfehlung: Ein Work and Travel Australien Arrival Package

Sehr praktisch ist das Arrival Package von Nomads, wenn ihr euer Work and Travel Australien selbst plant und gerade am Anfang der Reise einfach ein paar lästige Dinge abgenommen bekommen wollt. Im Nomads Arrival Australia Package sind die folgenden Services enthalten:

Bucht euer Arrival Package für Work and Travel in Australien hier

      • Die Unterkunft: 3, 5 oder 7 Tage im Hostel (Mehrbettzimmer und Frühstück)
      • Der Flughafen-Transfer zum Hostel
      • Welcome Pack mit vielen Rabattvouchern und Infos zur Region
      • Dein Sim-Package (Prepaid Vodafone OZ Sim Karte)
      • Beantragung der Tax File Number / Tax IRB Number
      • Eröffnung deines Bankkontos
      • Hilfe bei der Jobsuche bzw. Bewerbung um Jobs
      • 12 Monate Zugang zum Nomads Job Board (Internet)
      • Postaufbewahrung bzw. Weiterversand
      • Gepäckaufbewahrung (max. 2 Gepäckstücke)
      • Backpacker-Karte (Mitgliedschaft für 1 Jahr)

Unterkunft

Bild

Work and Travel Australien
Quelle: Base Hostel
Work and Travel Australien
Quelle: website Base Melbourne
Work and Travel Australien
Quelle: website Brisbane Base
Work and Travel Australien
Quelle: website The Old Swan Barracks Perth
Work and Travel Australien
Quelle: Website Nomads Cairns

Adresse

Kent Street, Sydney

17 Carlisle St, St Kilda

308 Edwards Street, Brisbane

2-8 Francis St, Perth

341 Lake St, Cairns

Package für 3 Nächte

5 Nächte

7 Nächte

Online-Buchung

 

Work and Travel Australien: Job-Tipps

Australien ist regelrecht für Work and Travel ausgerichtet. Fast überall werden Arbeitskräfte gesucht und häufig ist es ein leichtes, an einen Job zu kommen. Es gibt in Australien viele verschiedene Jobs, die sich je nach Region unterscheiden, in der Ihr euch gerade aufhaltet, und auch der Jahreszeit, in der ihr Australien bereist. Lest hier unsere Tipps, damit ihr gut vorbereitet in die Jobsuche für euer Work and Travel in Australien startet.

Absolviert für Jobs notwendige Zertifikate soweit wie möglich online vor eurer Abreise!

Gastronomie

Restaurant: Wenn ihr einen Job in Restaurants oder in der Gastronomie generell in Australien ausüben wollt, ist es von Vorteil, wenn ihr schon ein wenig Erfahrung in diesem Bereich gesammelt habt. Das können Jobs als Kellner, Barkeeper, Küchenhilfe oder auch als Lieferant sein.

Café: Australier lieben ihren Café! Entsprechend viele gibt es auch in den großen Städten wie Melbourne und Sydney. Fast alle haben Siebträgermaschinen und kreieren mit Milchschaum Latte Art. Vor eurer Abreise in Deutschland macht es durchaus Sinn, einen Barista-Kurs zu belegen, so dass ihr bereits Erfahrung im Umgang mit damit habt.

Hotel: Ihr könnt euer Work and Travel auch im Hotel absolvieren. Es werden hier meist Jobs als Rezeptionisten oder Hostessen angeboten.

Reinigung: Bei eurem Work and Travel könnt ihr auch als Haushälter oder Reinigungskraft arbeiten.Work and Travel Australien

Zertifikate: Wollt ihr in einem Unternehmen arbeiten, das Alkohol ausschenkt, benötigt ihr ein RSA Certificate, das Responsible Service of Alkohol Certificate. Diesen Online-Kurs könnt ihr schon vorab in Deutschland absolvieren. Er bescheinigt euch den verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol. Wenn ihr dort arbeiten wollt, wo Glücksspiele angeboten werden, benötigt ihr zudem das RSG Australia (Responsible Service of Gambling) bzw. für New South Wales ein RCG (Responsible Certificate of Gambling). Für das RCG/RSG- Zertifikat müsst ihr in NSW und Victoria einen Kurs vor Ort besuchen, während ihr die anderen online absolvieren könnt.

Absolviert Kurse zur Vorbereitung auf euer Work and Travel in Australien soweit möglich schon vor eurer Reise!

Mit dem Bus durch Australien

Greyhound Australia Bus Pass

Eine günstige Möglichkeit, Australien zu bereisen ist die Fahrt mit dem Bus. Der bekannteste Busanbieter in Australien – Greyhound Australia, bietet verschiedene Bus-Pässe an, mit denen ihr bei eurer Reise bares Geld sparen könnt. Erfahrt hier mehr über die Bus Pässe:

Au Pair

In Australien könnt ihr auch als Au Pair arbeiten. Hierbei lernt ihr das australische Leben in einer Gastfamilie kennen, auf deren Kinder ihr aufpasst und bei welcher ihr im Haushalt mithelft. Ein Vorteil ist hierbei, dass euch die Familie, in der ihr arbeitet, im Regelfall die Verpflegung stellt und ihr auch bei ihnen wohnt. Ein Luxus für Reisende: ihr habt euer eigenes Zimmer.

Mit eurem Working Holiday Visum, das 12 Monate gültig ist, dürft ihr bis zu maximal 6 Monate bei ein und demselben Arbeitgeber arbeiten. Ihr könnt zum Beispiel 6 Monate bei einer Familie arbeiten und den Rest eurer Zeit durch den roten Kontinent reisen. Alternativ könnt ihr aber auch als Au Pair in zwei Gastfamilien arbeiten.Work and Travel Australien: Au Pair

Landwirtschaft

Sehr bekannt ist beim Work and Travel in Australien das Arbeiten in der Landwirtschaft. Weit verbreitet ist das so genannte Picking, also der Arbeit als Erntehelfer auf Obst- und Gemüse-Farmen. Diese Jobs sind je nach Erntezeiten verfügbar – zum Beispiel auf Avocado-, Ananas-, Bananen-, Mandarinen-, Pflaumen-, Nektarinen-, Baumwoll-Farmen oder auch Weinbergen, beim Pearling oder in der Holzindustrie.

Work and Travel Australien: Erntehelfer auf der Avocado-Farm
Work and Travel Australien: Erntehelfer auf der Avocado-Farm

Viele Farmen im Outback suchen auch immer wieder Arbeitskräfte, die bei der Farmarbeit helfen. Schafe scheren oder Kühe melken sind für einige auch ein Highlight ihrer Reise. Es gibt riesige Farmen, die einen Teil ihrer Fläche als Campingplätze vermieten oder aber Touren auf die Farm mit Übernachtung anbieten.

Work and Travel Australien
Das Leben auf der Schaffarm kann auch Teil eures Work and Travel in Australien werden.

Auf dem Bau

Sehr begehrt sind beim Work and Travel in Australien Arbeiten auf Baustellen. Die Arbeit hier ist zwar mitunter die schwerste, aber auch in vielen Fällen gut bezahlt. Und Baustellen gibt es in ganz Australien.

Zertifikate: Um in Australien auf dem Bau arbeiten zu können, benötigt ihr die so genannte White Card (Construction Induktion White Card), ein Zertifikat für Arbeitssicherheit. Die White Card ist in ganz Australien gültig für eine und ist unbefristet gültig. Den Kurs hierfür könnt ihr online hier absolvieren.

Work and Travel Jobs mit Qualifikation

Wenn ihr bereits eine Ausbildung oder euer Studium absolviert habt, könnt ihr natürlich auch einen Job beim Wort and Travel in Australien in eurem gelernten Beruf suchen. Der Vorteil ist meist ein höherer Verdienst.

Work and Travel Australien: Verdienst

Der Verdienst beim Work and Travel in Australien ist abhängig vom Job, dem ihr nachgeht und von der Region, in der ihr gerade arbeitet. Hier haben wir einige Beispiele und grobe Richtwerte:

      • Kellner: 21 – 25 AUS$/Stunde (plus Trinkgeld und Wochenend-Zuschlag)
      • Barista: 17 – 25 AUS$/Stunde
      • Erntehelfer: 15 – 25 AUS$/Stunde
      • Bauarbeiter: 25 – 40 AUS$/Stunde
      • Au Pair: 200 – 450 AUS$/Woche

Work and Travel Australien: Kosten, mit denen ich zu rechnen habe

Auch wenn ihr in Australien arbeiten werdet, um euch die Lebenshaltungskosten ein wenig zu verdienen, solltest ihr damit rechnen, dass ihr noch ein paar mehr ausgaben haben werden. Ihr solltet deshalb ein paar Rücklagen angespart haben, damit ihr finanziell ganz gut dasteht und die 12 Monate nicht vorzeitig abbrechen müsst. Wir haben euch einmal aufgelistet, mit welchen Kosten ihr neben den normalen Lebenshaltungskosten bereits vor Reiseantritt rechnen könnt:

Anschaffung bzw. Position

Kosten (ca.)

guter Reise-Rucksack
ab 150 €
ca. 300 € (440 AUS$)
Reisespass
38-60 € (je nach Alter)
Internationaler Führerschein
17 €
Flug
ca. 1.200 €
Auslandskrankenversicherung
ca. 650 €
Ersten Tage mit einer Organisation in Australien
ca. 280 €

Mobilität in Australien, z.B. der 10.000 Km Greyhound Australia Bus-Pass

ca. 966 €
Finanzielle Rücklagen, die ihr bei eurer Einreise in Australien nachweisen müsst
3.500 €
Weitere Kurse zur Vorbereitung, z.B. RSA-Zertifikat
ca. 142 € (ca. 212 Aus$)

Insgesamt

ca. 7.265€

 

Ein Highlight – mit dem Camper Australien entdecken

Einige Work and Traveller gönnen sich während oder zum Ende ihrer Reise ein ganz besonderes Highlight: Sie bereisen mit einem Camper Australien und erleben so Land und Leute. Das bietet sich vor allem in entlegeneren Gebieten an, wohin keine Busse oder Bahnen fahren. Ich selbst bin auch schon mit dem Camper durch Australien gereist (hier liest du meinen Erfahrungsbericht) und kann es Dir absolut empfehlen! Schau doch gleich in unserem Camper-Preisvergleich nach, ob das richtige für Dich dabei ist.

 

 

Work and Travel Australien: Video mit Erfahrungsbericht

Braucht ihr noch Tipps für euer Work and Travel in Australien? Dann schaut euch doch gleich dieses Video an mit Tipps zu eurem Lebenslauf.

 

Unser Fazit: Work and Travel in Australien ist eine wahnsinnig tolle Gelegenheit, den roten Kontinent kennenzulernen und viele neue Bekanntschaften aus der ganzen Welt zu schließen. Die Reise solltet ihr aber gut vorbereiten und am besten schon einige Rücklagen angespart haben. So wird die Reise entspannter und ihr könnt auch einige Wochen reisen ohne den Arbeitsdruck zu haben. Oftmals wollen die Eltern und Großeltern etwas zur Reise beisteuern. Hier wäre eine prima Idee, die Kosten für Bus-Tickets oder die ersten Übernachtungen in Australien finanziert zu bekommen.

Wir wünschen euch ganz viel Spaß bei eurem Work and Travel in Australien und freuen uns, wenn ihr eure Erfahrungen mit uns teilt!

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
Shares

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis zu Cookies

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um dir die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und dir – im Einklang mit deinen Browser-Einstellungen – Werbemitteilungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten erklärst du dich mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies kannst du bitte unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Mehr Informationen OK