Townsville liegt an der nordöstlichen Küste Australiens in Queensland und hat ca. 190.000 Einwohner. Der Strand von Townsville ist vor allem unter Rucksacktouristen legendär. Vor der Küste liegen einige Inseln und das Great Barrier Reef, das weltweit größte Korallenriff überhaupt. Townsville hat sich deshalb in den letzten Jahrzehnten zu einem Hotspot für Taucher und Naturinteressenten entwickelt. Das Klima in Townsville ist außergewöhnlich. Die Stadt liegt in den so genannten „trockenen Tropen“, was dazu führt, dass die Regenfälle sehr ungleich verteilt sind. Als Regenzeit gelten die Monate Dezember bis März, die zugleich auch die heißesten Monate des Jahres sind.

Townsville Australien

Klima und beste Reisezeit für Townsville

Das Klima in Townsville ist außergewöhnlich. Die Stadt liegt in den so genannten „trockenen Tropen“ von Australien, was dazu führt, dass die Regenfälle sehr ungleich verteilt sind. Als Regenzeit gelten die Monate Dezember bis März, die zugleich auch die heißesten Monate des Jahres sind.

Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
Townsville
HR
HR
HR
Ü
Ü
Ü
HR

dabei = beste Reisezeit Australien, überwiegend warm und trocken
Ü   = Übergangstemperaturen; mal warm, mal kalt, mal trocken, mal regnerisch
HR = Heiß und regenreich

So reist ihr nach Townsville

Townsville liegt knapp 350 Kilometer südlich von Cairns in Queensland direkt an der Küste zum Great Barrier Reef.

Mit dem Flugzeug macht es Sinn, zunächst nach Cairns zu fliegen. Von hier aus könnt ihr mit der Bahn, dem Bus oder als Selbstfahrer mit dem Mietwagen oder Camper nach Townsville reisen.

Die Bahn „The Spirit of Queensland“ fährt zwischen Cairns und Brisbane und hält unter anderem auch in Townsville. Eine günstige Alternative ist die Fahrt mit dem Greyhound Australia Bus – ihr könnt hierfür z.B. ein Hop-on Hop-off Ticket kaufen, mit dem ihr eure Strecke beliebig oft unterbrechen könnt.

Ganz selbstbestimmt und unabhängig von Fahrplänen könnt ihr natürlich nach Townsville reisen, wenn ihr einen Camper für eure Reise durch Australien mietet. Das haben wir gemacht und waren sehr begeistert!! Lest hier unseren Erfahrungsbericht über das unsere Reise mit dem Wohnmobil durch Australien und erfahrt, wie ihr selbst einen Camper in Australien mieten könnt.

Townsville und die Goldgräber

Über den Gebäuden von Townsville schwebt immer noch die Goldgräber-Stimmung von einst. Manche Gebäude scheinen direkt aus dem Wilden Westen zu stammen, obwohl inzwischen auch viele der alten Bauten von Hochhäusern und moderner Architektur verdrängt wurde.

Townsville Australien

Die Stadt hat jedoch ihre Geschichte wirklich zum Teil einem Goldfieber im 19. Jahrhundert zu verdanken. Ursprünglich lebten hier ausschließlich Aborigines, später ließen sich dort einzelne Siedler und einige Schiffbrüchige nieder. Da an der Stelle der heutigen Stadt der Ross Creek in den Stillen Ozean fließt, entstand nach 1860 ein kleiner Hafen. Erst am 25. August 1865 wurde im heutigen Townsville das erste Kind geboren, das Europäer als Eltern hatte. Als es kurz darauf im Outback zu einem Goldfieber kam, entwickelte sich Townsville schnell zu einer wichtigen Hafenstadt. Noch heute werden ganz in der Nähe Kupfer und Silber abgebaut. Wenn ihr die Goldfieber-Stimmung wirklich hautnah erleben wollt, könnt ihr mit dem Auto nach Charters Towers fahren und diese kleine Goldgräberstadt in der Nähe besuchen. Hier lebten zeitweise fast 29.000 Menschen. Heute wohnen dort noch 8.000 Personen.

Townsville – Stadt der Rucksacktouristen

In Townsville ist es immer warm und nach australischer Lebensart auch immer sehr entspannt. Das lockt natürlich junge Reisende aus der ganzen Welt an. Aber auch Ozeanforscher und Naturliebhaber kommen nach Townsville, um das Great Barrier Reef aus der Nähe zu bewundern. Da es inzwischen teilweise stark bedroht ist, gibt es hier auch zahlreiche Naturschützer, die sich für die Erhaltung des Reefs einsetzen. All das hat dazu geführt, dass es in Townsville eine große Auswahl an Hostels und preiswerten Unterkünften gibt, in denen sich junge Leute und Rucksacktouristen wohl fühlen. Aber natürlich gibt es inzwischen auch einige anspruchsvolle Häuser, in denen sich auch finanziell starke Reisende verwöhnen lassen können.

Prachtvolle Strände und das Korallenriff

Townsville AustralienIn Townsville selbst gibt es direkt am Meer einen kurzen, weißen Sandstrand mit zahlreichen Clubs und Bars. Hier wird oft bis in den frühen Morgen gefeiert. Wer mehr Ruhe sucht, braucht nur gen Norden zu blicken. Zwischen Townsville und dem Nachbarort Pallarenda liegt ein fast zehn Kilometer langer Strand. Die beiden Städte sind mit einer Küstenstraße miteinander verbunden, und an einer langen Strecke zwischen den beiden Städten gibt es weder Häuser noch Hotels. Wer sich hier an den Strand legt, hat den weißen Sand und das blaue Korallenmeer ganz für sich alleine.

Nur wenigen Fährminuten vom Hafen Townsville entfernt liegt Magnetic Island, eine kleine Insel zwischen der Stadt und dem großen Korallenriff. James Cook hat sie 1770 entdeckt. Weil sein Kompass in die falsche Richtung zeigte, gab er ihr den Namen „Magnetic Island“. Das Phänomen wiederholte sich allerdings nie wieder, die Insel hat also keine besonderen magnetischen Eigenschaften. Auf der Insel gibt es zahlreiche kleine Strände mit vorgelagerten Riffen. Hier gibt es Tauchschulen und kleine, private Unterkünfte.

In Townsville selbst werden zahlreiche Schnorchel- und Tauchausflüge zum Great Barrier Reef angeboten. Es ist für jeden Schwierigkeitsgrad etwas dabei. Jeder Skipper hat dabei seinen eigenen Hotspot und sein eigenes Stückchen Korallenriff, an dem das Tauchen besonders erlebnisreich ist.

Der große Great Barrier Reef Touren-Finder – finde die schönsten Touren ab Townsville

Findet mit unserem großen Great Barrier Reef Touren-Finder heraus, welche Tour ab Townsville am besten zu euch passt. Wir haben dir die schönsten Touren herausgesucht und so aufbereitet, dass du die einzelnen Touren in einer Übersicht vergleichen kannst.

 

 

Erfahre mehr über das Great Barrier Reef

Wir haben euch hier alles zusammengetragen, was ihr für euren Besuch des Great Barrier Reefs in Australien wissen müsst. Erfahrt, welches die schönsten Inseln im Great Barrier Reef sind (wir lieben Hamilton Island und die Whitsundays!). Findet heraus, welche Städte der beste Ausgangspunkt für eure Touren ins Great Barrier Reef sind. Wir verraten euch zudem viele Insider-Tipps über Restaurants, Cafés oder auch die schönsten Touren.

Das Great Barrier Reef in Australien

Tipps für eure Reiseplanung zum Great Barrier Reef

Die schönsten Aktivitäten im Great Barrier Reef

TOP Sehenswürdigkeiten im Great Barrier Reef

Great Barrier Reef Insider-Tipps

 

Townsville
Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
🔥 Zum 1. Mal nach Australien? 🔥 MEINE AUSTRALIEN-CHECKLISTE🔥
Shares

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis zu Cookies

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um dir die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und dir – im Einklang mit deinen Browser-Einstellungen – Werbemitteilungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten erklärst du dich mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies kannst du bitte unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Mehr Informationen OK