240 Kilometer vom australischen Festland entfernt liegt vor der Südspitze des Bundesstaates New South Wales Tasmanien in Australien. Zusammen mit einigen vorgelagerten, meist unbewohnten Inselgruppen bildet sie den kleinsten Bundesstaat Australiens. Tasmanien nimmt eine Fläche von 64.520 km² ein. Tasmanien ist ein totaler Kontrast zum übrigen Festland von Australien, es ist grün und verfügt über ein ganzjährig angenehmes Klima. Tasmanien ist vor allem für Naturliebhaber ein wahres Paradies, denn hier gibt es sehr viel unberührte Natur. Besuchern der Insel bietet sich die einmalige Gelegenheit, weit in die Vergangenheit der Erdgeschichte zurückzublicken, durch Nationalparks zu streifen und dabei Gebirgszüge, Regen- und Eukalyptuswälder, einsame Strände sowie malerische Städtchen zu erkunden.

waterfall-tasmania-rainforest-tas-161004204733029

Was macht Tasmanien in Australien so einzigartig?

Die wohl tiefgründigste Antwort auf diese Frage basiert zum einen darauf, dass Flora und Fauna im australischen Tasmanien bis heute noch stark der des einstigen Superkontinents Gondwana ähneln und somit deutlich von der des Festlands in Australien abweicht. Andererseits führte die vor etwa 12.000 Jahren erfolgte Abtrennung der Insel vom australischen Festland dazu, dass die danach isolierte Bevölkerung der Insel über viele Jahrhunderte in eine steinzeitliche Kultur als Jäger und Sammler zurückversetzt wurde. Mit der schrittweisen Entdeckung Tasmaniens durch die Europäer wurde diese allerdings verfolgt und ausgerottet, sodass sich unter den heutigen 515.000 Einwohnern nur noch wenige Nachfahren aus Beziehungen von Europäern mit Ureinwohnern befinden.
Heute ist der südwestliche Bereich von Tasmanian in Australien von dichten, größtenteils unbewohnten Wäldern bedeckt, die durch ihre Untergliederung in mehrere Nationalparks den erforderlichen Schutz erfahren. Im Zentrum dieses großflächigen Gebiets befindet sich mit dem Lake Gordon ein Stausee, der dazu dient, den größten Teil der auf Tasmanien benötigten Elektrizität zu erzeugen.

Die Australier, die auf Tasmanien leben, bezeichnen sich übrigens nicht als Aussies, sondern als Tassies.

Opossum Bay, South Arm, southern-beach-hobart-holiday-tasmania-tas-161004204733104

Klima und beste Reisezeit für Tasmanien in Australien

Das Klima auf der Insel kann generell als mild-maritim bezeichnet werden. Was die beste Reisezeit für einen Besuch Tasmaniens betrifft, so sind die Monate zwischen November und April, dem tasmanischen Sommer mit durchschnittlichen Tagestemperaturen von etwa 20°C zu empfehlen. In dieser Zeit sind auch die geringsten monatlichen Niederschlagsmengen von weniger als 50 mm zu erwarten. Aber auch der von März bis Mai reichende Herbst ist reich an sonnigen, meist recht windstillen Tagen, wobei der Mai in Tasmanien in Australien schon entsprechend kälter ist. Im zwischen September und November anzutreffenden tasmanischen Frühling bietet sich vor allem die Erkundung eines der beeindruckenden Nationalparks der Insel an.

Jan.Febr.MärzAprilMaiJuniJuliAug.Sept.Okt.Nov.Dez.
Hobart dabeidabeiÜÜKRKRKRKRKRÜdabeidabei

dabei = beste Reisezeit Australien, überwiegend warm und trocken
Ü = Übergangstemperaturen; mal warm, mal kalt, mal trocken, mal regnerisch
KR = kalt und regenreich

Die attraktivsten Besuchsziele auf Tasmanien in Australien

Einer der die Vision der Wildnis besonders zur Geltung bringenden Nationalparks ist der zum UNESCO-Welterbe zählende Cradle Mountain-Lak St. Clair. Gelegen im tasmanischen Hochland begeistert er mit zahlreiche Bergseen, Wasserfälle und Gebirgsketten. Ein Abstecher ins Zentrum der Insel in den Regenwald der Bergwelt der Great Western Tiers kann die Reise nach Tasmanien um ein zauberhaftes Naturerlebnis bereichern. Umgeben von einer friedvollen Kulisse, stürzen hier die als Liffey Falls bezeichneten Wasserfälle im mehreren Kaskaden ins Tal. Ebenfalls im Frühling lohnt sich der Besuch der von Blüten übersäten Gärten im Nordosten Tasmaniens.

Cradle Mountain Sunrise dove-lake-tasmania-tas-161004204733005

Als Insel hat Tasmanien selbstverständlich eine Reihe außergewöhnlich schöner Strände zu bieten. So der an der Ostküste zu findende Strand der Wineglass Bay, dessen weißer Sand vor einer felsigen Kulisse eine der beeindruckendsten Naturregionen bildet. Zahlreiche, meist menschenleere Sandstrände sind an der Südküste zu finden. Dagegen lädt die gern als wild bezeichnete Westküste Tasmaniens eher zum Segeln, Rafting oder Wandern ein.

Zu den attraktivsten Städten Tasmaniens gehört seine zweitgrößte Stadt Launceston. Bekannt ist sie vor allem für ihre in den Restaurants angebotenen tasmanische Delikatessen und Speisen, ihre ausgezeichneten Weine, das Queen Victoria Museum & Art Gallery sowie ihre von großer Vielfalt geprägte landschaftlich beeindruckende Umgebung. Einen Besuch wert ist weiterhin die Küstenstadt Burnie und die Hafenstadt Devonport.

Tasmanischer Teufel Tasmanien Australien

Besucher des australischen Inselstaates Tasmanien, die besonders an dessen einzigartiger Fauna interessiert sind, können dem selten gewordenen „Tasmanischen Teufel“ im Tasmanian Devil Unzoo an der Norfolk Bay oder gemeinsam mit Wombats und Koalas im Bonorong Wildlife Park nördlich von Hobart begegnen.

Wichtigste Städte und Attraktionen in Tasmanien

Hobart Freycinet Nationalpark Tasmanien AustralienDie Hauptstadt von Tasmanien ist Hobart. Hobart wurde Anfang des 19. Jahrhunderts gegründet und entstand aus einer Sträflingssiedlung, die zum Hafen der Walfänger umfunktioniert wurde. Immerhin gilt das an der Mündung des Derwent River im Südosten des Bundesstaates liegende Hobart damit als zweitälteste Stadt Australiens. In Hobart leben heute 218.000 Menschen, dies ist ein Großteil der 515.000 Einwohner von Tasmanien gesamt. Hobart besitzt mehrere Hafenanlagen, eine Universität, ein Theater, einige Hotels sowie ein in einem Patrizierhaus untergebrachtes Museum, in dem eine komplette viktorianische Wohnungseinrichtung bewundert werden kann. Interessante Eindrücke sind sowohl bei einem Bummel über die in Hafennähe stattfindenden Wochenendmärkte als auch beim Bummel durch die ältesten Vororte Hobarts zu gewinnen.

hobart-tasmania-harbour-tas-161004204733014
Die zweitgrößte Stadt von Tasmanien ist Launceston mit rund 110.000 Einwohnern. Die Stadt liegt knapp 200 Kilometer entfernt von Hobart im nördlichen Bereich der Insel.

Mehr zu den Städten in Tasmanien findet ihr hier:

Strahan in TasmanienDas ehemals verschlafene Fischerdörfchen und heute als Treffpunkt von Surfern aus der ganzen Welt bekannte...MEHR LESENLauncestonLaunceston heißt eine Stadt im Tamar Valley im Norden Tasmaniens. Sie befindet sich am Zusammenfluss...MEHR LESENHobartHobart ist die Hauptstadt der größten, zu Australien gehörenden Insel Tasmanien, die zusammen mit mehreren...MEHR LESENColes BayDas kleine idyllische Städtchen mit seinen lediglich knapp 500 Einwohnern liegt am nördlichen Ende der...MEHR LESEN

Attraktionen und Sehenswertes in Tasmanien

Alle Attraktionen in Tasmanien

Freycinet National ParkDer Freycinet Nationalpark ist auf dem australischen Kontinent in der Region Tasmanien zu finden. An...MEHR LESEN

Touren und Roadtrips in Tasmanien

Alle Touren in Tasmanien

Daten und Fakten zu Tasmanien

In Tasmanien wohnen rund 515.000 Einwohner auf einer Fläche von rund 68.000 qkm. Tasmanien nimmt damit 0,89% der Fläche von Australien ein und ist der kleinste Bundesstaat des roten Kontinents.

Flughäfen in Tasmanien

In Tasmanien herrscht eine Zeitdifferenz zur Weltzeit UTC von 10 Stunden und zur MESZ von 8 Stunden. Beachtet, dass Tasmanien wie auch Australien eine von der Standardzeit abweichende Sommerzeit zwischen Anfang Oktober und Anfang April hat. Pflicht für eine Einreise nach Tasmanien ist ein Visum, das ihr vor eurem Antritt der Reise beantragen müsst. Flüge aus Richtung Europa enden meist auf dem Hobart International Airport enden, die meist über Melbourne oder Sydney durchgeführt werden. Vom Airport Hobart aus werden übrigens auch Sightseeing-Flüge über Sehenswürdigkeiten und Ortschaften von Tasmanien in Australien angeboten.

Die schönsten Nationalparks in Tasmanien in Australien

Freycinet National ParkDer Freycinet Nationalpark ist auf dem australischen Kontinent in der Region Tasmanien zu finden. An...MEHR LESEN
Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
2 Ratings
Loading...
Shares