Sydney im Januar

Der Januar in Sydney hat noch viel mehr zu bieten als nur das große Feuerwerk zu Silvester, es gibt zahlreiche Events und Festivals. Der Sommermonat gleich zu Beginn des Jahres ist ein beliebter Reisemonat, in dem ihr viele Outdoor-Aktivitäten unternehmen könnt. Wir zeigen euch die schönsten Events im Januar in Sydney.

Das Reisewetter für Sydney im Januar

Der Januar ist einer der schönsten Reisemonate für Sydney. Es herrscht dann überwiegend gutes Wetter mit reichlich Sonnenschein und ihr habt die Möglichkeit, draußen viele tolle Dinge zu unternehmen.

Ticket-Infos für Dich

Sydney Pass ab A$270 kaufen
Helikopterflug über Sydney ab A$190 kaufen
Sydney Bridge Climb ab A$174 kaufen
Ticket ansehen
Tages-Temperatur
Nacht-Temperatur
Sonnen-Stunden
Regen in mm
Regentage
Januar
26°C
19°C
7
101
9

Sydney im Januar – unsere Top Empfehlungen

  • Australia Day
  • Picknick im Botanischen Garten
  • Besuch eines Musikfestivals
  • Ausflug zum Bondi Beach

Field Day Sydney

Für alle, die sich von der Silvesternacht schon erholt haben und voller Energie das neue Jahr beginnen wollen, ist das Musikfestival Field Day interessant. Jährlich treten am Neujahrstag in der von Palmen umringten Open-Air Bühne Sydney Domain internationale Künstler auf. Zu dem diesjährigen Line-Up gehören Disclosure, Gunna, Tyler the Creator, Dom Dolla und Chris Lake. Erfahrt mehr zum Field Day Festival in Sydney

Sydney Festival im Januar

Das Sydney Festival findet 2020 vom 08. bis zum 26. Januar statt. Während dieser Zeit gibt es in der ganzen Stadt kulturell viel zu entdecken: Von Kunstausstellungen, Live-Musik und Theateraufführungen für die ganze Familie, bis hin zu der Möglichkeit an naturwissenschaftlichen Experimenten, und das Beste daran: Die meisten Veranstaltungen dabei sind kostenlos! Mehr erfahrt ihr hier.

 

FOMO Festival

FOMO, oder Fear Of Missing Out, ist bei diesem Festival vorprogrammiert, denn es spielen internationale Hip-Hop und R´n´B Künstler. Falls ihr die Auftritte von Brockhampton und Kaytranada am 11. Januar nicht verpassen wollt, solltet ihr euch schnellstmöglich um Tickets kümmern.

Besuch im Sydney Opera House

Das Sydney Opera House ist nicht nur aufgrund der außergewöhnlichen Architektur eine Touristenattraktion, auch der Besuch einer Vorstellung ist eine tolle Erfahrung. Im Januar findet fast täglich eine Show des Musicals “La Boheme” statt, eine Vorstellung der größten Opernhits gesungen von den besten Opernsängern Australiens bei den “Great Opera Hits” oder die Oper “Carmen”.

Verbindet den Besuch einer der tollen Vorstellungen doch mit einer Führung durch das Opernhaus, bei der ihr mehr über die Geschichte erfahrt.

Sydney Events Januar

Weitere Theatervorführungen und Musicals

Im denkmalgeschützten Capitol Theatre läuft im Januar das Musical “School of Rock“. Erfahrt mehr auf der Website.

Die Vorstellung des familienfreundlichen Comedy-Dramas „Bran Nue Dae“  läuft in dem Riverside Theatre in Parramatta ab dem 16. Januar.

Des weiteren gibt es im Sydney Lyric Theatre regelmäßige Musicalaufführungen des beliebten Kinderfilms “Shrek“. Tickets gibt´s hier.

Erfrischt euch im Bondi Icebergs Pool

Es ist wohl eines der meist fotografierten Motive in Sydney: Der Icebergs Pool am Bondi Beach. Doch die wenigstens baden tatsächlich dort, denn der Pool ist bei einer Wassertemperatur von 16 Grad im Vergleich zum deutlich wärmeren Pazifik aber wirklich eine Abkühlung im heißen australischen Sommer. Die Wellen schwappen regelmäßig vom türkisen Ozean in das Becken und die Kulisse ist dazu einfach nur spektakulär – ein ganz einzigartiges Gefühl während des Schwimmens. Der Eintritt für einen ganzen Tag kostet 8 Dollar pro Person. Bedenkt bitte, dass der Pool Donnerstags wegen Reinigungsarbeiten geschlossen hat.

Flickerfest

Das vom 10. bis 19. Januar stattfindende Flickerfest ist ein international bekanntes Kurzfilmfestival. Künstler aus aller Welt konkurrieren um den Preis des besten Kurzfilms, der übrigens höchstens 35 Minuten lang sein darf.  Es gibt tagsüber Vorstellungen dieser Kurzfilme im Bondi Pavillon am Bondi Beach, und die Abendvorstellungen um 8:45 werden sogar unter freiem Himmel im Amphitheater Bondi gezeigt. Ihr könnt den Tag nach ausgiebigem Sonnenbaden oder einer Surfstunde, und einem Snack in einer der vielen Bars am Bondi Beach also perfekt mit einem Besuch des Flickerfest beenden. Meine Tipps für die besten Bars am Bondi Beach könnt ihr euch hier anschauen. Die Tickets für die Filmvorstellungen bekommt ihr direkt am Bondi Pavillon.

Sunset Cinema North Sydney

Euch ist ein Kurzfilm nicht genug? Kein Problem, denn am 15. Januar eröffnet in North Sydney wieder das Sunset Cinema Sydney. Hier lässt sich unter freiem Himmel mit mitgebrachten Snacks ein richtig schöner Abend verbringen. Das diesjährige Programm ist zwar noch nicht veröffentlicht, jedoch werden meist aktuelle Hollywoodfilme und alte Klassiker gezeigt. Mehr erfahrt ihr auf der offiziellen Website.

Konzertbesuch – Sydney im Januar

Das Metro Theatre in Sydney ist der Austragungsort vieler Konzerte und Theatervorstellungen in Sydney, darunter im Januar auch von Künstler wie Blackbear, Floating Points oder Mahalia. Auf der Website findet ihr alle weiteren Aufführungen.

Ein Höhepunkt der Musikszene in Sydney sind sicherlich die Konzerte von dem britischen Sänger Elton John am 7., 9. und 15. Für Tickets müsst ihr hier schnell sein!

Bastille spielt am 27. Januar in Sydney, und zwar in dem Hordern Pavillion. Konzertkarten gibt’s hier.

Französisches Festival

Lust auf Käse und Wein? Am 18.01 findet das „So Frenchy So Chic Festival“ im Bicentennial Park im Bezirk Glebe statt. Diese Gartenparty ist inspiriert von der der Pariser Partyszene und lockt mit Live-Musik, DJ´s und einer großen Auswahl an französischen Spezialitäten. Tickets kauft ihr am Besten vorab online, Kinder unter 12 Jahren bezahlen nichts.

Interessante Orte Australien

Sydney im Januar: Australia Day am 26. Januar

Das bekannteste Event in Sydney ist im Januar der Australia Day. Der Nationalfeiertag findet am 26. Januar feiern die Aussies ihren Nationalfeiertag, den Australia Day. Der australische Nationalfeiertag bezieht sich auf die Ankunft der ersten Flotte “First Fleet” nahe Sydney am  26. Januar 1788. Damit begann die britische Besiedlung Australiens. Auch wenn diese Kolonialisierung aufgrund der damit verbundenen Folgen für die Aborigines sehr kontrovers gesehen wird, gibt es gerade in Sydney wahnsinnig viele Feiern und Veranstaltungen.

Den Australia Day feiern sogut wie alle Australier mit einem Pickinck oder Barbecue (BBQ) im Park oder am Strand. Wie wäre es also auch für euch mit einem typisch australischen Barbecue oder einer Bootstour am Hafen? In meinem ausführlichen Guide zum Australia Day gebe ich euch weitere Tipps für einen unvergesslichen Tag.Sydney Bridge Climb

Sydney Bridge Climb – ein Traum im Januar

Habt ihr euch dieses Jahr den Vorsatz genommen mutiger zu sein und neue Dinge auszuprobieren? Dann beginnt das Jahr doch mit dem Sydney Bridge Climb und genießt einen atemberaubenden Blick über Sydney. Da im Januar überwiegend gutes Wetter zu erwarten ist, bietet sich die Klettertour auf die Sydney Bridge Climb also einfach an.

Zum Sydney Bridge Climb

 

Chinesisches Neujahr

Das chinesische Neujahr (auch Frühlingsfest genannt) fällt in diesem Jahr auf den 27. Januar, und auch dieses Event wird in Sydney ausgiebig gefeiert, das “Lunar Festival” läuft ungefähr zwei Wochen!  Es ist der wichtigste Tag im chinesischen Kalender, der sich übrigens nach dem Mond richtet. 2019 war das Jahr des Schweines, und mit den Zelebrationen zum Frühlingsfest beginnt das Jahr der Ratte und steht damit für Glück und Reichtum. Während wir ein Feuerwerk veranstalten und mit Sekt anstoßen, gibt es zum chinesischen Neujahr bunte Paraden, Performances, Tänze, Drachenbootrennen und in Sydney wird besonders in der Chinatown alles mit roten Laternen geschmückt. Alles Weitere seht ihr hier.

Kauft euch in Chinatown unbedingt Cream-Puffs im „Emperor´s Puffs“: Den Laden werdet ihr sofort an der langen Schlange erkennen, denn hier gibts unglaublich leckere, fisch gebackene Windbeutel, und das nur für 35 Cent!

Sydney Events Januar
Das Opernhaus wird rot angestrahlt

Genießt die Sonne am Strand

Ihr habt sicher schonmal vom Bondi, Coogee oder Manly Beach gehrt, doch Sydney hat neben diesen meist sehr vollen Stränden noch echt Geheimtipps zu bieten: Der Milk Beach nordöstlich von Sydney befindet sich im Sydney Harbour Nationalpark und überzeugt mit einem unglaublichen Blick auf den Hafen und die Harbour Bridge, deshalb zählt er zu meinen persönlichen Favoriten! Diesen erreicht ihr mit dem Bus der Linie 324 nach Watson Bay, ihr steigt an der Haltestelle „New South Head Rd opp Clairvaux Rd“ aus und lauft anschließend zehn Minuten zum Strand.

Der „Freshwater Beach“ liegt noch nördlicher als Manly, weshalb sich Touristen eher selten dort aufhalten. Dafür ist dieser Strand ein Hotspot für Surfer, aber keine Angst, ihr findet auch Plätze um ungestört zu Baden. Falls ihr aber surfen wollt, denkt auf jeden Fall daran euch bereits am Manly Beach ein Brett und Neoprenanzug auszuleihen, denn Freshwater selbst hat keinen Verleih. Dieser feine Sandstrand ist auch für Kinder optimal, denn es geht sehr flach ins Wasser. Die nächst gelegene Bushaltestelle ist „Queenscliff Rd at Greycliffe St“ der Buslinie 139.

Sydney Events Januar

Falls ihr einen ganzen Tag Zeit habt, empfehle ich euch wärmstens den „Palm Beach“. Dieser ist zwar mit der Buslinie L90 von der „Wynyard“ Station zum Palm Beach (Station „Obervation Point, Barrenjoey Rd“ zwar knappe zwei Stunden entfernt, es lohnt sich aber wirklich! Der Palm Beach light am Ende einer langen Halbinsel, sodass ihr wenn ihr den etwa einstündigen Wanderweg zum Aussichtspunkt am Barrenjoey Lighthouse unternehmt einen einzigartigen Blick – auf der einen Seite sehr ihr die wilde Brandung, auf der anderen das ruhige Pittwasser. Danach gibt es ein kühles Bier und etwas zu Essen im „Palm Beach Boathouse

Der Januar ist als einer der vollsten Monate in Sydney, denn viele Touristen träumen von einem Silvester in Sydney bleiben danach noch einige Tage in der Metropole, und dazu freuen sich Kinder über Schulferien bis Ende Januar. Wollt ihr dem Trubel der Metropole für einige Stunden entkommen? Wie wäre es mit einem beeindruckenden Helikopterflug über Sydney der einer entspannten Bootstour Mehr Ideen könnt ihr in unserem Artikel über Ausflüge

Über die Autorin
Laura

Ich liebe Australien und war mittlerweile bereits 20 Mal auf dem roten Kontinent. Die vielfältige Natur mit ihren einsamen und wunderschönen Orten im Outback haben es mir angetan. Aber auch das Leben in den Metropolen liegt mir sehr. Ich freue mich, euch hier meine persönlichen Insider-Tipps rund um das Thema Australien zu geben.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fast geschafft!

Du nutzt leider einen veralteten Browser, den du auch aus Sicherheitsgründen dringend wechseln solltest. Bitte nutze einen anderen Browser, zum Beispiel Firefox, Chrome oder den Microsoft Edge.

Wir sehen uns dann gleich nach im anderen Browser – wir freuen uns auf dich und haben viel Reiseinspiration vorbereitet!

Steffen von Loving Travel

Hinweis zu Cookies

Wir setzen Cookies ein, um dir die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern  – mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Mehr Informationen OK