Darwin wird in vielen Reiseführern oftmals als Stadt abgetan, die nicht sonderlich viel zu bieten hat. Und ja, besonders die Umgebung von Darwin hat es in sich. Die tollen Nationalparks haben so viel zu bieten, die dürft ihr auf keinen Fall verpassen. Wir haben allerdings auch die Erfahrung gemacht, dass es in Darwin einiges zu sehen und erleben gibt, vorausgesetzt, ihr wollt die Stadt auch wirklich kennenlernen. Wir haben hier für Euch die schönsten Attraktionen und die besten Sehenswürdigkeiten in Darwin zusammengetragen, die ihr bei einem Besuch der Hauptstadt des Northern Territorys unbedingt besuchen solltet.

Unsere schönsten Sehenswürdigkeiten in Darwin und Umgebung

Der Kakadu Nationalpark – beste Sehenswürdigkeiten bei DarwinKakadu Nationalpark Darwin

Der Kakadu Nationalpark ist der größte Nationalpark in Australien. Und das beste – er liegt nur 170 Kilometer östlich von Darwin. Ihr könnt hier viele Naturhighlights wie die Jim Jim oder Twin Wasserfälle bestaunen. Auch ist der Kakadu Nationalpark eine wunderbare Anlaufstelle, wenn ihr mehr über die Kultur und Geschichte der Ureinwohner Australiens erfahren wollt – im Park gibt es diverse Höhlen mit sehr schönen Malereien der Aborigines. Im Alligator River bekommt ihr – wie der Name bereits verrät – viele Salzwasserkrokodile zu sehen. Zum Kakadu Nationalpark werden viele Touren angeboten, bei der mit Sicherheit auch eine für euch bei sein wird.

Mehr zum Kakadu Nationalpark Touren zum Kakadu Nationalpark


Litchfield Nationalpark – die Sehenswürdigkeiten bei DarwinLitchfield Nationalpark

 

 

Florence und Wangi Wasserfälle – wenn ihr diese beiden hört, könnt ihr nur im Litchfield Nationalpark gelandet sein. Eine Tour zum Litchfield Nationalpark ist Pflicht, denn ihr habt ihr die Gelegenheit, in Waterholes (Seen unter Wasserfällen) zu schwimmen, Termintenhügel hautnah zu erleben oder aber eine ganz auf euren Fitnessgrad zugeschnittene Wanderng zu unternehmen.

Mehr zum Litchfield Nationalpark Touren zum Litchfield Nationalpark


Das Darwin Waterfront Precinct – die besten Sehenswürdigkeiten in Darwin

beste Sehenswürdigkeiten DarwinEine wirklich sehenswerte Gegend in Darwin ist das Darwin Waterfront Precinct, das nur einen Katzensprung vom Stadtzentrum entfernt liegt. Neben dem Darwin Convention Centre (dem großen Veranstaltungszentrum in Darwin) findet ihr hier neben wirklich tollen Restaurants und Cafés, zwei künstlich angelegte Lagunen und einen Strand. Die Recreation Lagoon ist eine künstlich angelegte Lagune, in der ihr auch während der Stinger Season unbedenklich baden könnt. Nebenan findet ihr dann auch noch die Wave Lagoon, ein Wellenbad, für das ihr dann allerdings Eintritt (ab 7 AUS $) bezahlen müsst. DasDarwin Waterfront Precinct ist über die Sky Bridge und dem Smith Street East Walkway mit der City verbunden. Von hier aus habt ihr einen Schönen Blick auf die Gegend.


Stokes Hill Wharf

Die Stokes Hill Wharf liegt am südlichen Ende von Darwin direkt neben dem Darwin Waterfront Precinct. Sie ist die älteste Werft in Darwin und hier habt ihr zu zwei Seiten wunderbaren Wasserblick. Ihr könnt den Tag in schönen Restaurants verbringen oder könnt auch die Ausstellung zum legendären Royal Flying Doctor Service besuchen, die sich lohnt, wenn ihr mehr über die fliegenden Ärzte in Australien erfahren wollt.


Museum and Art Gallery of the Northern Territory (MAGNT) – beste Sehenswürdigkeiten in Darwin

Das Museum and Art Gallery of the Northern Territory ist DAS Museum über die Geschichte des Northern Territory und von Darwin. Hier könnt ihr nicht nur vieles über die verheerenden Naturkatastrophen erfahren, die Darwin schwer zugesetzt und große Teile der Stadt zerstört haben. Zudem könnt ihr hier aktuelle Kunstausstellungen wie jene über die Kunst der Aborigines sehen. Ihr könnt das MAGNT zum Beispiel bei einer geführten Tour durch Darwin besuchen.


Mindil Beach

beste Sehenswürdigkeiten Darwin: Mindil Beach Markets

Der Mindil Beach befindet sich an der westlichen Küste von Darwin. Der Strand ist vor allem abends zum Sonnenuntergang sehr gut besucht, ihr könnt hier aber auch einen netten Nachmittag verbringen. Am Parkplatz zum Strand findet ihr auch eine BBQ-Station, bei der ihr Mitgebrachtes grillen könnt. Jeden Donnerstag und Sonntag Abend finden während der Trockenzeit die Mindil Beach Sunset Markets statt. Auf diesem Markt, der DAS Highlight in Darwin ist, findet ihr neben tollem Essen auch Stände mit handgemachtem Schmuck oder Kunst.


Crocosaurus Cove – Krokodile mitten in Darwinbeste Sehenswürdigkeiten Darwin: Crocosaurus Cove Darwin

Um Krokodile dreht sich eine der Hauptattraktionen Darwins, die Crocosaurus Cove mitten im Stadtzentrum. Dort könnt ihr euch nicht nur über 70 Arten von Reptilien und einige der größten Salzwasserkrokodile der Welt ansehen, sondern auch junge Krokodile füttern oder euch mit einem Babykrodokil in der Hand fotografieren lassen. Das Highlight der Crocosaurus Cove ist jedoch der „Cage of Death“ (übersetzt: Todeskäfig), bei dem ihr alleine oder zu zweit in einem Glaskäfig zu einem Krokodil ins Wasser hinabgelassen werdet und das – oft nur wenige Zentimeter entfernte – Tier aus nächster Nähe beobachten könnt. Während ihr euch in dem Käfig befindet, wird das Krokodil außerdem auch gefüttert, so dass ihr auch einen Blick auf die gefährlichen Zähne erhaschen könnt. Falls ihr euch alleine nicht traut, ihr könnt auch zu zweit in den „Käfig“, dabei ist dann der Preis pro Person auch günstiger. Normale Eintrittskarten bekommt ihr übrigens hier.

Mehr zur Crocosaurus Cove exklusive Eintrittskarten zum Cage of Death


Botanischer Garten – George Brown Darwin Botanic Garden

beste Sehenswürdigkeiten Darwin Im George Brown Darwin Botanical Garden geht es eher ruhig zu. Hierhin könnt ihr – natürlich kostenlos – hinkommen, um die schönen seltenen Blumen, Büsche und Bäume zu genießen. Der Botanische Garten von Darwin liegt 2 km außerhalb des Stadtzentrums und ist 42 Hektar groß. Hier findet ihr so einige seltene Pflanzen und Bäume wie Boab Trees (Flaschenbäume), Mangroven und Orchideen.


 Cullen Bay Marina – Die besten Sehenswürdigkeiten in Darwin

beste Sehenswürdigkeiten Darwin: Cullen Bay MarinaAuch ein Besuch am Hafen von Darwin – der Cullen Bay Marina – eignet sich hervorragend zum Entspannen und um eine Kleinigkeit zu essen. Die Cullen Bay wurde so angelegt, dass die Boote und Yachten sehr geschützt vor den Naturgewalten liegen können. Seid ihr hier, werdet ihr anders als in vielen anderen Häfen von Australien nicht auf die offene See gucken. In der Cullen Bay Marina findet ihr neben den hafentypischen Dienstleistern schöne Restaurants, Hotels und Läden.


Das Government House in Darwin

Government House Darwin

Das Government House ist der Amtssitz und die Residenz des Administrators des Northern Territory. Leider könnt ihr das Government House lediglich ein Mal im Jahr besichtigen. An welchem Tag das Government House in Darwin in diesem Jahr geöffnet ist, erfahrt ihr auf der Website des Government Houses.


Deckchair Cinema – Open Air Kino in Darwin

Das bekannte Deckchair Cinema können wir fast schon zu einer der besten Sehenswürdigkeiten in Darwin zählen. Hier könnt ihr euch unter freiem Himmel in Liegestühlen die neuesten Kinofilme ansehen. Einen Eindruck von der Location bekommt ihr im nachfolgenden Video. Hier erfahrt ihr mehr über das Kino und könnt eure Kinotickets kaufen.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
1 Ratings
Loading...
Shares

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.