TO DOs, um die Australien Reise zu planen

Du bist gerade dabei deine Australien Reise zu planen und fragst dich, woran du denken musst? Wir waren schon einige Male in Australien und geben dir die folgenden praktischen Reisetipps. Beginne am besten deutlich bevor es losgehen soll, deine Australien Reise zu planen, um auf Nummer Sicher zu gehen, dass du auch wirklich nichts vergessen hast.

  • Reiseroute festlegen: Beim Reise planen für Australien, musst du bedenken, dass Australien  ein riesiger Kontinent ist. Bevor du die Flüge buchst und dann merkst, dass du doch eigentlich auch noch an das andere Ende des Kontinents wolltest, solltest du am Anfang deiner Reiseplanung grob festlegen, welche Region du in welchem Zeitraum bereisen möchtest. Auf unserer Seite findest du viele Tipps, um deine Reise zu planen und die schönsten Reiserouten in Australien geben dir eine Idee, welche Strecke für dich die beste ist.
  • Flug buchen: Anders als früher gilt heute eher das Motto „wer früh dran ist, spart bares Geld“.  Und bei Fernreisen ist das ganz besonders der Fall.
  • Visum beantragen: Beim Reise planen für Australien darfst du auf keinen Fall die Beantragung eines Einreisevisums vergessen. Je nachdem welchen Zweck du mit der Reise verfolgst, gibt es verschiedene Visa. Um ein Visum beantragen zu können, musst du dich auf der offiziellen Website registrieren. Es gibt auch einige Dienstleister, über die du ein Visum beantragen kannst, allerdings mussst du hierfür auch mehr Geld ausgeben. Das macht eigentlich nur Sinn, wenn du nicht so gut Englisch sprichst. Einen Überblick über die gängigen Besucher Visa findest du hier.
  • Reisepass auf Gültigkeit prüfen: Dein Reisepass muss für die gesamte Aufenthaltsdauer in Australien gültig sein. Falls du einen Stop-Over in Asien planst, muss der Pass mindestens noch 6 Monate gültig sein. Falls er abgelaufen ist, solltest du schnell einen neuen Reisepass beantragen – achte darauf, dass die Beantragung eines biometrischen Reisepasses bis zu 6 Wochen dauern kann. Mit einem Personalausweis darfst du nicht in Australien einreisen. Auch Kinder benötigen für die Reise nach Australien übrigens einen eigenen Reisepass.
  • Sightseeing-Planung: Wahrscheinlich wirst du in Australien so einige Sehenswürdigkeiten besichtigen. Wenn du dein Sightseeing beim Reise planen festlegst, kannst du viel Geld sparen. Weshalb? Online gibt es viele Tickets zu günstigeren Preisen und mit Sehenswürdigkeiten-Pässen, die du für eine oder gleich mehrere Städte kaufen kannst, sparst du gleich noch mehr.
  • Internationalen Führerschein beantragen: Beim Reise planen für Australien, musst du an die Beantragung eines internationalen Führerscheins denken. Ohne den Internationalen Führerschein darfst du nicht in Australien fahren. Falls du diesen noch nicht hast, beantragst du ihn bei der Straßenverkehrsbehörde. Der internationale Führerschein ist 3 Jahre gültig und kann nur persönlich beantragt werden.
  • Kreditkarte besorgen und EC-Karte für das Ausland freischalten lassen: Du solltest beim Reise planen am besten direkt eine Kreditkarte für deine Reise nach Australien beantragen. In Australien kannst fast überall problemlos mit Visa- oder Mastercard bezahlen. Zudem solltest du deinem Geldinstitut mitteilen, wann du nach Australien reist, damit die Karte vorher aktiviert werden kann.
  • Auslandskrankenversicherung: Für deine Reise nach Australien benötigst du eine Auslandkrankenversicherung. Erkundige dich beim Reise planen, welchen Reisezeitraum die Auslandskrankenversicherung abdeckt, da gegebenenfalls auch eine Langzeit-Reisekrankenversicherung notwendig sein kann.
  • Hotelbuchung: Ähnlich wie beim Flug sind Hotels in Australien häufig günstiger, je früher du sie buchst. Hier könnt ihr die besten Angebote für eure Unterkunft in Australien finden.
  • Mietwagen-Buchung: Wenn du in Australien umherreisen möchtest, solltest du dich bereits beim Reise planen darüber informieren, welcher Fahrzeug-Typ für deine Reise am geeignetsten ist. Weshalb? Es gibt in Australien viele unbefestigte Straßen – so genannte Dirt-Roads -, die du nur mit einem Allrad-Fahrzeug (4-WD) befahren kannst. Ich hatte bei meiner ersten eigenen Fahrzeuganleihe nicht damit gerechnet und saß dann in Broome fest, weil alle 4-WD ausgebucht waren. Das soll dir natürlich nicht passieren.
  • Bus-Pass besorgen: Wenn ihr lieber mit dem Bus umherreist (und dabei eure Reisekasse schonen wollt), empfehlen wir euch vor Antritt eurer Reise die Anschaffung eines Bus Passes. Hier verraten wir euch, welche Bus Pässe es in Australien gibt und welcher am besten zu euch passt.

Reise planen – diese Ausrüstung benötigst du für Australien

  • Reise-Adapter für Australien: Für die Nutzung deiner elektrischen Geräte benötigst du in Australien einen Reise-Adapter, da es hier nur 230 Volt gibt und die Netzstecker anders geformt sind.
  • Australische Dollar in bar: Für den Reisestart empfehle ich dir, immer etwas Bargeld dabei zu haben. Ich finde es beruhigend, zu wissen, dass ich mir ein Getränk und die Fahrt zur Unterkunft leisten kann und einen „Notgroschen“ dabei habe, falls doch auf einmal etwas mit meiner Kredit- oder EC-Karte nicht funktionieren sollte. Allerdings kannst du dir auch sicher sein, zumindest an den großen Flughäfen in Australien immer Geldautomaten – ATMs- zu finden. Die Australische Landeswährung ist der Australische Dollar (AUD). Hier findest du die aktuellen Wechselkurse.
  • Mobilfunk-Tarif mit Auslandsoption:  Bei deiner Reiseplanung solltest du unbedingt prüfen, welche Auslandoption dein Vertrag beinhaltet oder ob du diesen für die Zeit deines Australien-Aufenthaltes hinzubuchen kannst. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass die Anschaffung einer australischen Sim-Karte für die Zeit der Reise Sinn macht und oftmals Geld spart.
Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4 Ratings
Loading...
Shares

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.