Luna Park in Sydney

Laura
4. April 2017
1 Bewertung

Luna Park ist ein Vergnügungspark im Herzen von Sydney, der bei Groß und Klein sehr beliebt ist. Im Lunapark Sydney könnt ihr den Tag genießen, wenn ihr Fans von Freizeitparks seid. Da Luna Park sehr zentral am Fuße der Sydney Harbour Bridge (aber am nördlichen Rand des Hafens von Sydney) liegt, ist der Park aber recht kompakt auf einer überschaubaren Fläche gebaut. Lest hier, was hinter dem lachenden Gesicht im Luna Park Sydney interessantes steckt und ob sich ein Besuch für euch überhaupt lohnt.

Vom Luna Park Sydney aus habt ihr einen fantastischen Blick auf die Sydney Harbour Bridge, das Opernhaus und die Skyline!

So kommt ihr zum Luna Park SydneyMilsons Point Sydney Luna Park Sydney

Der Luna Park liegt am östlichen Rand der Lavender Bay in Sydney direkt am Fuße der Sydney Harbour Bridge. Ihr könnt von der Innenstadt den Fußweg über die Sydney Harbour Bridge wählen und dabei den wunderschönen Blick auf das Opernhaus von Sydney und den Hafen genießen. Wenn euch das zu weit ist, könnt ihr ab Circular Quay (oder einem anderen Fähranleger) eine Fähre zum Milsons Point nehmen. Die Überfahrt ist nur kurz und ihr steigt dann direkt beim Eingang zum Luna Park von Board. Ich hatte den Tag zuvor einen Bridge Climb gemacht und so war die Fahrt unter der Brücke hindurch für mich umso beeindruckender.

Kauft eure Eintrittskarten hier

Deshalb lohnt sich der Besuch im Luna Park

Unsere Kinder haben das Gesicht des Luna Parks direkt beim ersten Besuch der City entdeckt – was für ein Spaß dieses tolle Highlight von vielen Orten der Stadt sehen zu können. Das riesige Gesicht, das auch oft Mondgesicht genannt wird (Luna bedeutet Mond), ist insgesamt 9 Meter breit, wird von zwei Türmen eingefasst und kennzeichnet den Eingang zum Luna Park. Ich kenne übrigens kein Kind, das nicht die Zähne berühren möchte! Von hier aus führt euch der Mittelgang bis hin zur Coney Island. Hier könnt ihr indoor (also auch bei schlechtem Wetter) so einige Attraktionen besuchen.

Ein Highlight ist die Parade durch den Luna Park, die ihr unbedingt abwarten solltet! Erkundigt euch vor Ort, wann sie stattfindet!

Im Luna Park Sydney könnt ihr viele Fahrgeschäfte sowohl für Kinder als auch für Erwachsene (Rotor, Ranger,  Wild Mouse Achterbahn) besuchen, die auch viele Kinder anziehen. Ihr solltet aber auch einfach mal abseits ans Wasser gehen und den Blick über Sydney schweifen lassen. Einen weiteren wunderschönen Moment werdet ihr im 35 Meter hohen Ferris Wheel Riesenrad haben, wenn ihr den Blick in die Umgebung schweifen lassen könnt.

Eintrittskarten für den Luna Park Sydney

Seien wir ehrlich – der Eintritt zu den Fahrgeschäften in Vergnügungsparks ist niemals wirklich billig. Es gibt ein Tagesticket für den Luna Park Sydney, mit dem ihr einen ganzen Tag lang alle Fahrgeschäfte nutzen könnt. Der Preis für den Unlimited Rides Pass hängt von eurer Körpergröße ab. Es gibt hierbei drei Kategorien:

Gelber Pass: Körpergröße = 130 cm und mehr

Grüner Pass: Körpergröße 105 – 129 cm

Roter Pass: Körpergröße 85 – 105 cm

Erfahrt hier mehr über die Preise und spart hier beim Online-Kauf

Die Geschichte des Luna Park Sydney

Um ehrlich zu sein hatte ich als erstes den Eindruck, dass der Vergnügungspark in Sichtweite des Opernhauses sitzt, um möglichst viele Touristen anzuziehen. Aber erst als ich mich mit der Entstehung und der Geschichte des Luna Parks auseinandergesetzt hatte, wurde mir die Bedeutung des Parks für Sydney klar. Er wurde auf der Fläche angesiedelt, auf welcher der Stahl und die Kräne für den Bau der Sydney Harbour Bridge gelagert wurden. Als die Brücke 1932 fertig gestellt wurde, konnte die frei gewordene Fläche eine andere Verwendung finden. Nach zahlreichen Überlegungen wurde dann ein Freizeitpark erbaut. Der Luna Park Sydney wurde am 4. Oktober 1935 eröffnet. Mit der Eröffnung des Vergnügungsparks in Sydney war dieser direkt erfolgreich und eine gern besuchte Stätte. Am 9. Juni 1979 brach ein Feuer in der Geisterbahn (das Ghost Train Fire) aus, hierbei starben 7 Menschen. Danach war der berühmte Freizeitpark in Sydney einige Jahre geschlossen. So ging es einige Jahre weiter – mal war Luna Park offen, dann wieder geschlossen. Nach großen Renovierungsarbeiten wurde der berühmte Freizeitpark von Sydney im Jahr 2004 dann auf Dauer wiedereröffnet.

Insider-Tipp für euren Besuch im Luna Park Sydney

Ihr könnt viel Geld sparen, indem ihr euer eigenes Essen mitnehmt und am Wasser mit Blick auf die Skyline von Sydney picknickt. Eure Taschen könnt ihr dann in Schließfächern verstauen und den Tag im Luna Park genießen.

Luna Park Sydney im Video

Wir haben euch ein tolles Video vom Luna Park in Sydney herausgesucht, in dem ihr die historische Entwicklung wie auch den heutigen Luna Park sehr gut erkennen könnt.

Jetzt wünschen wir euch noch viel Spaß beim Besuch des Luna Parks während eures Besuchs in Sydney.

Mein Sydney-Insider-Guide mit mehr als 100 Spots & Touren

Ich liebe Sydney und habe euch in meinem Insider-Guide alles rund um diese traumhafte Stadt zusammengefasst: wie das Leben in Sydney ist, was ihr unbedingt sehen und erleben müsst und nebenbei so unwichtige Dinge wie die besten Rooftopbars in Sydney.

Ich zeige euch die besten Sehenswürdigkeiten und Touren (Bridge Climb!) in Sydney, die besten Bars, Restaurants und Cafés bis hin zu unseren Insider-Spots, die wir während unserer Reisen entdeckt haben!

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis zu Cookies

Wir setzen Cookies ein, um dir die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern  – mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Mehr Informationen OK