Der Freycinet Nationalpark liegt im Bundesstaat Tasmanien. An der Nordostküste der Region schließt der Nationalpark große Teile der Halbinsel Freycinet ein. Er erstreckt sich aber auch auf die Küstenregion Tasmaniens, sowie auf die Schouten Insel. Viele Reisende, die sich in Swansea oder in Coles Bay befinden, besuchen den Park, der vor allen Dingen für seine außerordentlichen Gesteinsformationen bekannt ist.

Freycinet Nationalpark

Mit dem Auto oder Camper erreicht ihr ihn gut von Hobart oder Launceston zu erreichen. Auch Busse fahren in regelmäßigen Abständen zu dem Park. Es gibt verschiedene Tourenanbieter, die täglich euch täglich zum Freycinet National Park führen. Der Eingang des geschützten Gebietes liegt knapp hinter der Ortschaft Coles Bay. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, aus der Luft über Tasmanien zu blicken, und seine ganze Schönheit aus der Vogelperspektive zu betrachten. Auf welchem Wege man auch immer in den Freycinet Nationalpark gelangt – es lohnt sich.

Was könnt ihr im Freycinet Nationalpark sehen?

Der Freycinet Nationalpark zeichnet sich vor allem durch eine enorme Vielfalt an Gesteinen aus. Bei Geologen erfreut er sich deshalb besonderer Beliebtheit. An den Felsen lassen sich bis zu 400 Millionen Jahre Geschichte ablesen. Der Park selbst stellt in seinen ausführlichen Broschüren, aber auch auf seiner Homepage, eine Timeline der Entstehung der Insel und des Parks zur Verfügung. So ist es auch Menschen ohne wissenschaftliches oder historisches Hintergrundwissen möglich, die Besonderheiten des Gesteins und des Parks nachzuvollziehen und wertzuschätzen. Aber natürlich ist jeder Naturliebhaber hier gut aufgehoben. Die schroffen Granitsteine direkt an weißen Sandstränden mit Blick auf das türkisblaue Wasser bieten Inspiration, Ruhe und Entspannung für jeden. Eine weitere Besonderheit: Fast 80 % des Freycinet Nationalparks setzen sich aus Granit zusammen. Diese besondere Gesteinsart wurde zum Beispiel verwendet, um den Hauptsitz der Commonwealth Bank zu erbauen. Auf der Insel Schouten, die teilweise auch zum Nationalpark gehört, gibt es jedoch kein Granit.

Auch Tierfreunde haben in dem Nationalpark etwas zu beobachten: Hier sind viele Vogelarten beheimatet, die man sonst kaum zu Gesicht bekommt. In den verschiedenen Zonen des Parks – dem Strand, den Klippen, der Ebene und den Wäldern – finden sich ebenso vielfältige Vögel, die sich darauf spezialisiert haben, in der rauen Umgebung zu überleben. Der Parkservice hat sich auf die Katalogisierung der Vögel fokussiert und stellt ausgiebige Informationen und hilfreiche Tipps bereit.Freycinet National Park

Was solltet ihr im Freycinet Nationalpark unbedingt machen?

Generell bietet der Freycinet Nationalpark vieles, das man sich nicht entgehen lassen sollte. Es ist ratsam, den Park auf den ausgewiesenen Wanderwegen zu durchqueren. Diese reichen von 2 stündigen Wegabschnitten bis hin zu Touren, für die man mehrere Tage einplanen sollte. Das Campen ist im Freycinet Nationalpark erlaubt. Ratsam ist es zum Beispiel in Wineglass Bay, Hazards, Cooks oder Bryans Beaches zu übernachten, je nach dem, wo man sich gerade aufhält. Um nicht den Überblick über den Park zu verlieren, ist es ratsam, immer eine Karte im Gepäck zu haben. Die Wanderwege führen an den schönsten Plätzen des Parks vorbei. Traumhafte Küstenabschnitte, paradiesische Strände, ein mildes Klima und eine abwechslungsreiche Flora und Fauna lassen keine Langeweile aufkommen. Besondere Highlights sind zum Beispiel die sogenannten Friendly Beaches oder die Honeymoon Bay. Die letztere ist insbesondere für ihr klares Wasser bekannt, in dem man toll schnorcheln und tauchen kann.

Die besten Touren im Freycinet Nationalpark

Es gibt eine Vielzahl an Touren, die ihr im Freycinet Nationalpark machen könnt. Die besten Touren sind diese hier:

Freycinet National ParkWineglass Bay and Freycinet National Park Active Day Trip from Hobart

Wineglass Bay is a stunning beach set in Freycinet National Park on Tasmania’s East Coast. Enjoy an action packed day out enjoying some of Tasmania’s premier ‚Great Short Walks‘ and world class views. This is a huge day out on the stunning Tasmanian east coast. Wineglass Bay has been voted many times amongst the top beaches of the world. A perfect crescent shape, stunning colors and dazzling white sand make this one of Tasmania’s not to be missed locations.

Dauer: 12 Stunden

Jetzt Tour ansehen

Freycinet Nationalpark3-Tage-Tasmania Combo: Launceston to Hobart Active Tour Including Cradle Mountain, Freycinet National Park and Port Arthur

See the big 3 highlights of Tasmania in just 3 days! This combination allows you to see the very best of Tasmania in 3 action packed days. Experience all the best highlights, short walks, wildlife, world famous destinations and a few very special off the beaten track stops too! Book your own accommodation of choice to suit your budget and style.

Dauer: 3 Tage

Jetzt Tour ansehen

Freycinet Nationalpark5-Tage Tasmania Highlights Tour from Hobart Including Cradle Mountain, Freycinet National Park and Port Arthur

Experience the highlights of Tasmania’s east and west coasts with this tour beginning and ending in the island state capital of Hobart. You can walk through rainforests at the base of the tallest trees in Australia, explore the rugged Tarkine and Gordon River Wilderness areas of the west coast, enjoy a variety of food and drink tasting, meet the world famous Tasmanian Devil, visit the World Heritage Cradle Mountain and Freycinet national parks, Port Arthur Historic Site and much more.

Dauer: 5 Tage

Jetzt Tour ansehen

Wenn du durch alle Touren stöbern möchtest, kannst das auch gern tun – einen Überblick über alle Touren im Freycinet Nationalpark findest du auf dieser Seite.

Wer in Tasmanien unterwegs ist und Lust hat auf einen spektakulären Ausflug, eine atemberaubende Natur und eine bezaubernde Landschaft, der sollte sich den Freycinet Nationalpark auf keinen Fall entgehen lassen!

 

Freycinet National Park
Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
Shares

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis zu Cookies

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um dir die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und dir – im Einklang mit deinen Browser-Einstellungen – Werbemitteilungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten erklärst du dich mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies kannst du bitte unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Mehr Informationen OK