Bei der Frage nach der Hauptstadt von Australien fällt nur wenigen die richtige Antwort – Canberra – ein. Canberra ist neben Sydney, Brisbane und Melbourne eher die unscheinbare Hauptstadt Australiens. Die Metropole liegt fast in der Mitte des Landes im Bundesstaat Australian Capital Territory inmitten einer malerischen Landschaft und umgeben von zahlreichen Flüssen und hügeligen Gebirgszügen. Von hier aus sind es knapp 290 km bis nach Sydney und etwa 670 km bis nach Melbourne. Canberra ist eine gewachsene Hauptstadt, die 1908 als Kompromisslösung im Streit zwischen Sydney und Melbourne hervor ging und seit dem systematisch als Hauptstadt aufgebaut wurde.

Canberra Australien aus der Luft

Canberra ist zwar systematisch als Hauptstadt Australiens aufgebaut worden, aber der Stadtgrundriss von Canberra wurde vom Landschaftsarchitekten Walter Barley Griffin aufgrund eines internationalen Architekturwettbewerbs im Jahr 1911 geplant. Canberra ist sehr großzügig und weitläufig als Gartenstadt an einem hierfür angelegten See geplant, so dass die Stadt sehr ruhig erscheint und genügend Freiräume lässt. Das dürfte doch die Stadtplaner sehr erfreuen. Allerdings bedeutet diese Weitläufigkeit auch, dass ihr in Canberra einen Mietwagen benötigt, um euch fortbewegen zu können.

Sicher findet man in Canberra nicht die typischen beeindruckenden Sehenswürdigkeiten wie im Rest des Landes. Trotzdem könnt ihr in Canberra so einiges sehen und erleben – auch das ganz normale Leben der Australier, ihren Alltag und ihre Mentalität werdet ihr zu spüren bekommen, vorausgesetzt ihr wollt das.

Canberra Australien

Klima und beste Reisezeit für Canberra

Das maritime gemäßigte Klima sorgt in Canberra für heiße Sommer und zum Teil sehr kühle Winter. Insgesamt regnet es in der Stadt nur an etwa 106 Tagen im Jahr. Die Tagestemperaturen liegen im Jahresduchschnitt bei etwa 19,7 °C, wobei der Januar mit über 30 °C der wärmste Monat und der Juli mit durchschnittlich 10 °C der kälteste Monat ist. In den nahe gelegenen Bergen fällt im Winter zudem oft Schnee. Beste Reisezeit für einen Urlaub in Canberra sind die australischen Frühjahr- und Sommermonate von Oktober bis April.

Anreise nach Canberra in Australien

Canberra liegt für australische Verhältnisse nur einen Katzensprung von Sydney entfernt – knapp 290 km sind eine günstige Entfernung, um einen Abstecher nach Canberra zu unternehmen. Auch auf eurer Reiseroute von Melbourne nach Sydney könnt ihr Canberra besuchen, wenn ihr die Strecke über das Inland wählt.

Flughafen von Canberra

Der internationale Flughafen ist der Canberra International Airport mit dem IATA-Code CBR. Er befindet sich im Stadtteil Pialligo, etwa 6 km vom Stadtzentrum entfernt. Von vielen Fluggesellschaften wird er als Drehkreuz für Flüge nach Ostaustralien und bei schlechten Wetter auch als Ersatzflughafen für Flüge nach Sydney und Melbourne genutzt. Von Canberra aus starten nur wenige Fluggesellschaften, unter anderem Qantas und einige Billigflieger wie Qantas Link, Virgin Australia und Brindabella Airlines zu ausgewählten Zielen innerhalb des Landes. Lest hier mehr über die Transfermöglichkeiten vom Flughafen Canberra in die Innenstadt bzw. zu eurer Unterkunft.

Fakten zu Canberra

Canberra Australien New Parliament HouseCanberra wurde 1913 als Gartenstadt konzipiert und umfasst weitläufige und natürliche Flächen, die sich im Canberra-Naturpark zusammen schließen. Nach dem 2. Weltkrieg setzte ein starkes Bevölkerungswachstum ein, so dass Canberra heute über 350.000 Einwohner hat. Offizielle Hauptstadt Australiens ist Canberra seit dem 9. Mai 1927. In der Hauptstadt haben alle Verfassungsorgane und Ministerien ihren Sitz und die imposanten Gebäude bestimmen nicht nur das Stadtbild sondern sind auch die beleibtesten Sehenswürdigkeiten Canberras. Das Stadtzentrum zwischen Commonwealth Avenue, Kings Avenue und Constitution Avenue ist deshalb das visuelle und wichtigste Zentrum. An dieser Achse findet man das Capital Hill im Süden, der City Hill im Nordwesten und im Nordosten das Australian-American War Memorial sowie das Gebäude des Parliament House und das Austalian War Memorial. Auch wenn Canberra selbst weniger Flair als andere Metropolen Australiens zu bieten hat, ist es ein beliebtes Touristenziel.

Canberra Australien

Einen guten Überblick über Canberra in Australien erhaltet ihr vom Telstra Tower auf dem Black Mountain. Aus über 100 m Höhe habt ihr einen 360°-Rundumblick über die Hauptstadt und ihre Umgebung. Auch der „Australian National Botanic Gardens“ mit seinen exotischen Pflanzen und den frei herum laufenden Tieren ist ein beliebtes Ausflugsziel der Einwohner. Hier ist Picknicken erwünscht und im Sommer finden verschiedene Konzerte und Feste statt.

Die Zeitzone von Canberra ist AEDT, die australische Tageszeitzone (UTC+11). Die australische Zeit ist der MEZ 10 Stunden voraus, was sich jeweils mit der Umstellung zur Sommer- und Winterzeit um eine Stunde ändert. Dann beträgt die Differenz je nach Umstellung 8 oder 9 Stunden. Da auch in Canberra jeweils Anfang Oktober und Anfang Mai die Uhren umgestellt werden, musst du deine Uhren im Urlaub entsprechend anpassen.

Sehenswürdigkeiten in und um Canberra – Australien

Landschaftlich wird Canberra durch die Snowy Mountains im Westen und durch dichte Wälder, Naturschutzgebiete und zahlreiche Flüsse bestimmt. Die Stadt selbst wird durch den Lake Burley Griffin in eine Nordhälfte um den London Circuit und eine Südhälfte um den Capital Hill geteilt. Schon bei der Planung am Reißbrett wurde Canberra außerdem in verschiedene hierarchische Bereiche unterteilt. Das zentral gelegene City Centre, das Stadtzentrum von Canberra, bildet die Spitze der Hierarchie, ihm folgen die vier Stadtzentren Woden, Tuggeranong, Belconnen und Gungahlin mit weiteren Stadtteilgebieten. Hier befindet sich jeweils mindestens ein Bundesministerium und andere wichtige Einrichtungen des täglichen Lebens. Zudem gibt es die Local Suburbs, die ausschließlich reine Wohngebiete sind. Rund um Canberra wurden außerdem drei Industrieareale am Rande der Siedlungen geschaffen und es bestehen auch relativ kleine Dorfgemeinden.
Canberra Australien

Die Stadt Canberra hält für Besucher eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten bereit. Völlig zu Unrecht wird Canberra unterschätzt und mitunter sogar als langweilig bezeichnet. Lest hier, welches unsere besten Sehenswürdigkeiten in Canberra sind.

Natur und Kultur

Die Einheimischen wissen das milde Klima zu schätzen, das die Stadt auch für Besucher zu einem angenehmen Aufenthaltsort macht. Zudem punktet die Stadt mit ihrer Nähe zu Natur und verschiedenen Landschaften wie Steppen, Buschwäldern und Bergen. Im Sommer bieten sich die zahlreichen Seen in der Umgebung Canberras zum Baden an, während im Winter die Snowy Mountains zum Skifahren einladen. Der Höhepunkt des Jahres ist das sogenannte Floriade Festival, das von Mitte September bis Mitte Oktober gefeiert wird und ein farbenprächtiges Spektakel darstellt. Einen Besuch wert ist auch das Tidbinbilla Nature Reserve in der Nähe Canberras. Hier kann die ursprüngliche Buschlandschaft bestaunt werden, während ein Besucherzentrum über die Landschaft informiert. Der Park bietet sich für Wanderungen an und beherbergt eine große Zahl an Vögeln. Viele von ihnen sind so zutraulich, dass sie sich von Menschen füttern lassen. Am Lady Denman Drive befindet sich der National Aquarium and Wildlife Park, in dem regionale Fische aus Süßgewässern und dem Meer bewundert und erforscht werden können. Von Canberra aus kann auch der Australian National Botanic Garden besucht werden, der circa 6.000 einheimische Pflanzenarten bereithält. Er befindet sich am Fuß des Black Mountain nahe der Stadt und bietet Besuchern unter anderem einen Aboriginie Pflanzenlehrpfad. Dabei kann Näheres über die traditionelle Nutzung von Pflanzen durch die Aboriginies erfahren werden.

Museen und Architektur

War Memorial Canberra AustralienBesucher mit Interesse an der Stadtentwicklung kommen in der Regatta Point Planing Exhibition auf ihre Kosten. Hier besteht eine Ausstellung zum Thema Stadtentwicklung. Auch kann eines der ältesten Häuser, das 1858 erbaute Blundell’s Farmhouse, besichtigt werden. Ebenso stellt das neu errichtete Parlament eine interessante Sehenswürdigkeit dar, da es sich um eine spektakuläre Architektur handelt. Es steht auf dem Capital Hill und kann im Rahmen von Führungen besichtigt werden, die auch für den Senat und das Repräsentantenhaus gebucht werden können. Im Norden der Stadt findet sich das Australian War Memorial, das zu Ehren der gefallenen australischen Soldaten während der beiden Weltkriege sowie dem Korea-Krieg errichtet wurde. Auf dem Areal findet sich auch ein japanisches U-Boot, das aus dem Zweiten Weltkrieg stammt und einen Angriff auf den Hafen von Sydney durchführte.

Die schönsten Touren in Canberra

Wusstet ihr, dass Canberra die Hauptstadt der Heißluftballons in Australien ist? Die Hauptstadt ist bekannt dafür, dass ihr hier wunderschöne Fahrten mit dem Heißluftballon unternehmen könnt. Lest hier, welche Touren in Canberra ihr unternehmen könnt.

Zu den schönsten Touren in Canberra

 

 Video von Canberra

Könnt ihr euch noch nicht vorstellen, weshalb ihr auf eurer Reise durch Australien Canberra unbedingt besuchen solltet? Dann haben wir hier ein tolles Video für euch:

Canberra – die Hauptstadt von Australien
Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
1 Ratings
Loading...
Shares

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.