Die schönsten Events in Brisbane

Brisbane ist nach Sydney und Melbourne die drittgrößte Stadt in Australien und muss sich in Sachen Events nicht hinter den beiden Metropolen verstecken. Es warten tolle Festivals, Konzerte, Sport- und Kulturveranstaltungen auf euch – mit über 300 Sonnentagen im Jahr machen diese Events sogar noch mehr Spaß!

Die schönsten Events in Brisbane

In diesem Artikel erfahrt ihr alles über die besten Brisbane Events Monat für Monat, die ihr bei einem Besuch nicht verpassen solltet.

Brisbane: Events im Januar

Starten wir mit dem Nationalfeiertag, dem Australia Day, am 26. Januar. Dieser erinnert jährlich an die erstmalig britische Besiedlung des Landes am 26. Januar 1788 durch die Schiffsflotte „First Fleet“. Im ganzen Land werden Paraden veranstaltet, es gibt Straßenpartys und die Stimmung ist ausgelassen. In Brisbane findet die größte Feier in den South Banks Parklands statt, inklusive Feuerwerk. Nur in Brisbane jedoch findet das ikonische Kakerlaken-Rennen (Cockroach Race) am Aussie Day statt. Seit 37 Jahren wird hier die schnellste Kakerlake gekürt – dieses, sagen wir mal besondere Event, dürft ihr euch nicht entgehen lassen!

Besonders bei Jugendlichen ist das St Jerome Laneway Festival beliebt, bei dem internationale Megastars der Genren Pop und Rap auftreten.

Während bei uns das neue Jahr im Januar beginnt, feiern viele asiatische Länder nach dem chinesischen Kalender, der sich übrigens nach dem Mond richtet, erst viel später. Um das reiche kulturelle Erbe von Brisbane zu feiern, finden traditionelle Aktivitäten statt. Begrüßt das chinesische Neujahr mit Drachentänzern, Feuershows, Musik- und Tanzauftritten und Workshops im Fortitude Valley. Die genauen Veranstaltungen zum Lunar new Year seht ihr hier.

Brisbane Events
In Brisbane wird das Chinesische Neujahr gefeiert.

The Sound Society bietet euch ein kostenloses Live-Musikprogramm in den idyllischen Roma Street Parklands. Packt euch ein paar Snack und etwas zu trinken ein und genießt in entspannter Atmosphäre tolle Musiker/innen. Konzerte finden jeden Sonntag im Monat statt, das Programm seht ihr hier.

Falls ihr es dieses Jahr nicht zu den Australian Open, dem größten Tennisevent des Landes, geschafft habt, kommt ihr bei den Brisbane International voll auf eure Kosten. Auch hier könnt ihr mit den Weltstars mitfiebern und die ausgelassene Stimmung mit den Aussies gemeinsam erleben.

Brisbane Events
Australia Day ist auch in Brisbane ein großes Event

Die besten Events im Februar

Beim BrisAsia Festival im Februar bzw. März gibt es für euch drei Wochen lang eine Menge zu entdecken. Auf dem vielfältigen Programm steht Tanz, Theater, Musik, Kulinarik Film und Bildenden Künste. Eine wunderbare Gelegenheit wie ich finde die asiatischen Kulturen in Brisbane zu entdecken und zu feiern.

Was zum Lachen gibt es beim Comedy Festival zu sehen. Über vier Wochen gibt es an verschiedenen Veranstaltungsorten über die Stadt verteilt lustige Show. Egal, ob ihr Sketch, Satire, Stand-Up Comedy oder Improvisation mögt – hier ist für jeden etwas dabei. Lachen kennt keine Sprache und deswegen müsst ihr euch wegen der Sprache auch keine Sorgen machen.

Das solltet ihr im März nicht verpassen

Im März wird das World Science Festival Brisbane erneut die besten Denker und Naturwissenschaftler der Welt zusammenbringen um ein spannendes Programm aus Live- und digitalenAuftritten zu präsentieren. Vor allem die jüngere Generation soll sich mit den Entdeckungen und Fortschritten der Welt bekanntmachen. Hier macht Wissenschaft Spaß!

Am 8. März wird auf der Weltfrauentag und damit die Rechte und Gleichberechtigung der Frau gefeiert. Einen Beitrag dazu leistet in Brisbane der RACQ International Women’s Day Fun Run, bei dem besonders von Brustkrebs betroffene Frauen (durch Spenden finanziell) unterstützt und bestärkt werden. Dabei laufe die Teilnehmer 6 bzw. 10 km durch durch die Stadt und den Botanischen Garten und werden durch kräftiges Jubeln unterstützt.

Wundert euch in diesem Monat auch nicht, wenn ihr extrem viele Fahrradfahrer seht, den das Brisbane Cycling Festival steht an. Von professionellen Wettbewerben, BMX Auftritten bis hin zu Gemeinschaftsveranstaltungen ist hier alles dabei. Das Festival ist die perfekte Gelegenheit für euch Brisbane mit dem Fahrrad zu erkunden, hier könnt ihr euch Fahrräder ausleihen. Na dann tretet mal ordentlich in die Pedale – viel Spaß!

Nicht nur für Frauenrechte wird sich im März eingesetzt, sondern auch für die LGBTQ Community. Beim Big Gay Day laufen ca. 50.000 mit Regenbogenflaggen bestückte Menschen bei Paraden durch die Stadt und feiern Individualität und gleichgeschlechtliche Liebe.

Wir sind in Deutschland ja schon ziemlich verwöhnt mit der Auswahl an Bier, doch beim Brewsvegas werdet ihr sicherlich ein paar neue Sorten entdecken. 10 tage lang gibt es Biergärten am Wasser, Food-Trucks, Führungen durch lokale Brauereien, Bier-Tastings und vieles mehr!

Regenbogenflaggen beim Big Gay Day Out

Brisbane Events im April

Beim Brisbane Queer Film Festival werden (Kurz-) Filme gezeigt, die sich mit gesellschaftskritischen Themen auseinandersetzen. Im Fokus steht dabei erneut die LGBTQ Community und die Diskriminierung, die sie noch immer erfahren muss.

Der Anzac Day am 26. April ist in ganz Australien ein gesetzlicher Feiertag, der ursprünglich an die Kriegsveteranen erinnern sollte, die im ersten Weltkrieg ihr Leben gelassen haben. Inzwischen geht es vielmehr um eine generelle Wertschätzung der Opferbereitschaft von Mitgliedern der australischen Streitkräfte, die früher und auch noch heute für ihr Land einstehen. Es gibt eine große Straßenparade im CBD (Start an der Adelaide Street) und es ist sicherlich interessant, sich diese einmal anzuschauen. 

Mai-Events in Brisbane

Pferderennen gehört zu Australien wir Fußball zu Deutschland. Dieser Sport ist ein wichtiger Bestandteil im Terminkalender der Aussies und zudem ein richtig schönes Event für Besucher. Im Mai findet jährlich der Brisbane Cup statt und dieses Vollblut-Pferderennen ist für euch die perfekte Möglichkeit in die australische Kultur einzutauchen.

Über vier Jahrzehnte hat sich das Paniyiri Greek Festival in Brisbane zu einem der bekanntesten und größten Kulturfestivals des roten Kontinents entwickelt. Das Festivalgelände soll dabei an ein griechisches Dorf erinnern und euch erwarten Tanzauftritte, Musik, übe 30 Food-Trucks und auch auf die Unterhaltung der Kinder wird großen Wert gelegt.

Am 5. Mai wird an vielen Orten der Welt das mexikanische Fest Cinco de Mayo gefeiert, und so auch in Brisbane. Das Datum markiert den Tag, an dem der mexikanischen Armee 1862 der Sieg über das französische Reich gelang. Freut auch auf Tacos, Burritos und Salsa in fröhlicher Atmosphäre an der Riverside. Tickets bekommt ihr hier.

Neben Melbourne hat auch Brisbane einiges in Sachen Street-Art zu bieten. Beim Brisbane Street Art Festival geht das nochmal eine Stufe weiter, denn internationale Künstler/innen der Szene erschaffen mit lokalen Talenten beeindruckende Wandgemälde in der ganzen Stadt, die ihr anschließend bewundern könnt. Dazu gibt’s Konzerte, Workshops und vieles mehr.

Zum Gedenken an die Geburt und das Leben von Buddha wird im Mai das kostenlose Buddha Birth Day Festival veranstaltet. Mit über 200.000 Besuchern ist das Festival in Brisbane das Größte seiner Art und es gibt dementsprechend viel zu entdecken: Tee-Zeremonie, vegetarisches Essen, Meditations-Workshops, Drachenbootrennen und Origami-Klassen.

Wundert euch im Mai auch nicht, wenn im Bus plötzlich jemand ein Kabarett aufführt, denn beim Anywhere Festival geht es darum Kunst überall zu zeigen, nur nicht in traditionellen Theatern: Comedie in versteckten Gassen, Drama in Hinterhöfen, Kabarett in Bussen oder Poetry Slam in Cafés sind nur einige Beispiele. 

Das gibt es im Juni zu entdecken

Das MELT Festival im Juni ist eine Einladung zur Feier der LGBTQ Kultur durch ein interessantes und unterhaltsames Programm. Es dient als eine Plattform zur Förderung von Toleranz über alle Geschlechter, sexuelle Orientierungen und ethnische Zugehörigkeit hinweg. Hier erfahrt ihr mehr.

Am 6. Juni feiern die Einheimischen den Queensland Day, quasi den offiziellen Geburtstag des Staates, der am 6. Juni 1859 zur unabhängigen Kolonie wurde und sich dadurch von NSW trennte. Eine perfekte Gelegenheit also, an die Kultur, das kulturelle Erbe, die Bewohner und die Natur des Staates zu erinnern.

Die Luminous Lantern Parade mit farbenfrohen Laternen ist dabei immer das Willkommensevent. Dabei steht es symbolisch aber vor allem für einen Willkommensgruß für Neuankömmlinge aus Queensland, darunter Flüchtlinge, Asylsuchende und Migranten. Begleitet wird die Parade von Live-Musik. Mehr dazu hier

Auch wenn das Quandamooka Festival etwas außerhalb von Brisbane liegt, muss ich es in dieser Auflistung einfach nennen, denn es gibt so viel  zu erleben! Von Juni bis Ende August könnt ihr euch auf vielfältige Aborigines-Veranstaltungen des Quandamooka Stammes freuen und unglaublich viel über die Kultur lernen.Dazu zählen beispielsweise Kochkurse, Bootstouren, Kunst- und Kulturgespräche und Webworkshops.

Das Winter Festival beginnt Ende Juni und lädt euch für ca. drei Wochen zum Schlittschuhlaufen am King George Square ein. Mit fröstelnden Temperaturen um die 19 Grad sind Juni und Juni nämlich die kältesten Monate. Auf einer großen Eislaufbahn könnt ihr euch austoben und euch danach an einem der Stände stärken. Es gibt auch einige Fahrgeschäfte für Kinder.

Aboriginal Didgeridoo
Das Didgeridoo ist ein typisches Blasinstrument der Aboriginals

Juli: Bekannte Events in Brisbane

Im Juli dreht sich beim Good Food Month alles um Essen und es gibt tolle Food-Festivals für euch zu entdecken:

Lust auf Rosé und Käse? Das Le Festival bringt im Juli für drei Tage die französische Küche bzw. Kultur in die South Bank Parklands. Bon Appétit!

Asiatische Köstlichkeiten und außergewöhnliche Pop-Up Stores findet ihr etwas später beim Night Noodle Market.

Beim Winter Harvest Festival hingegen werden die Besucher dazu ermutigt die lokale Küche kennenzulernen. Im Rahmen der „Eat Local Week“ möchte dieses Event eine persönliche Verbindung zwischen lokalen Farmern und Besuchern herstellen, damit diese sehen, woher vor allem Obst und Gemüse überhaupt kommt und wie es dann auf dem Teller landet.

Einmal in Nostalgie nach dem Mittelalter schwelgen? Dann ab zum Abbey Medieval Festival! Dieses Mittelalterfest bietet Unterhaltung für Klein und Groß. Neben dem Spaß-Faktor kommen jedoch auch eine Exkursion in die Geschichte der Menschheit nicht zu kurz.

In Queensland werden wirklich Rekorde gebrochen: Alle zwei Jahre (ungerade Jahre) findet hier mit dem Queensland Music Festival das größte Live-Musik Festival der Welt statt! Über 100 Veranstaltungsorte und 800 Auftritte über einen knappen Monat verteilt. Viele der Konzerte von meist australischen Künstler/innen könnt ihr natürlich in Brisbane erleben. Bleibt auf dieser Seite up-to-date.

Brisbane im August

Der August steht in Brisbane mit dem Multicultural Month unter dem Stern des Multikulturalismus. Es geht darum Menschen aus verschiedenen Ethnien, Herkünften, Religionen und Kulturen zusammenzubringen und einen Austausch zu fördern, denn die Liebe für ihre Heimat, Queensland, verbindet die Bewohner.

Ebenfalls sehr beliebt ist die Ekka Royal Queensland Show, die mit Abstand die größte jährliche Veranstaltung in Queensland ist. Bereits seit 1876 zeigt die Landwirtschaftsmesse an 10 Tagen das ländliche Leben in Queensland. Auf einem Jahrmarkt können sich Kinder austoben, währen ihr in einem Biergarten entspannt. Verpasst auf keinen Fall die vielen Wettbewerbe, zum Beispiel für die größte Zucchini, das schönste Rind oder die feinste Wolle.

Die Brisbane Boat Show zeigt auf eine Messe stattdessen alles rund um Boote: Von Angelrausrüstung, Segelequipement bis hin zu Elektronik – die Auswahl ist riesig.

Die schönsten Brisbane-Events im September

An sechs Tagen präsentiert das Brisbane Writers Festival bei mehr als 150 Veranstaltungen 200 Autoren, die jedes Jahr im September Literaturliebhaber in die State Library of Queensland locken. Auch in diesem Jahr sollen hier die großen Fragen des Lebens erforscht werden, indem sich einige der einflussreichsten Denker der Welt vorstellen. Alles weitere erfahrt ihr hier.

Das Lavazza Italian Film Festival ist dem neuen italienischen Kino gewidmet, insbesondere Komödien und Tragödien. Im Palace James Street sowie im Palace Barracks werden italienische Filmklassiker auf der Leinwand gezeigt, ebenso wie Kurzfilme und Retrospektiven. Bei den ca. 32 Filmen sind auch Biographien über Michelangelo Buonarroti and Leonardo da Vinci dabei.

Auf der OzComic Con werden Kindheitsträume wahr: Das Wochenende präsentiert die neuesten Videospiele, Anime-, Science-Fiction- und Fantasy-Geschichten, bei dem Teilnehmer mit Comic-Workshops kreativ werden. Außerdem habt ihr die Chance die Stars und Schöpfer hinter euren Lieblingsabenteuern und Comic-Geschichten zu treffen.

Das Brisbane Festival wird die Stadt wieder für drei Wochen in einen schillernden und aufregenden Ort verwandeln. Das Programm ist wirklich vielfältig und es ist gewiss für jeden etwas passendes dabei: Tanz, Musik, Theater, Zirkus, Comedie, Oper, Bildende Kunst und vieles mehr! Das Ziel ist es hier eine weltoffene Stadt zu präsentieren und dies auch durch Verbindung zwischen verschiedenen Kulturen zu sein.

Ende September, wenn die Stadt wieder von einem bunten Feuerwerk erleuchtet wird,  ist es wieder Zeit für das Sunsuper Riverfire im Rahmen des Brisbane Festivals. Sucht euch einen schönen Platz in South Bank oder bucht Sie ein Restaurant am Flussufer,und genießt die Aussicht auf den leuchtenden Himmel. Hier erfahrt ihr das Datum.

Beim ListenOut Musikfestival treten internationale Musikstars der Genres Pop, Rap und Elektronik auf. Karten sind heiß begehrt!

Das Beste im Oktober

Vermisst ihr deutsches Weißbier und Lederhosen? Kein Problem, denn die Aussies lieben das Oktoberfest! In Brisbane findet das Oktoberfest in the Gardens als größtes in Australien mit allem drum und dran statt – deutsches Bier, Volksmusik, Weißwurst und Sauerkraut und den traditionellen Trachten. Na dann mal Prost!

Das MOSAIC Festival wird jährlich für einen Tag in den schönen Roma Street Parklands veranstaltet und wirbt für ein multikulturelles und vielfältiges Brisbane bzw. Queensland. Auf drei Bühnen werden Performances, akustische Songs und Geschichten gezeigt. Außerdem könnt ihr auf dem zugehörigen Markt nach handgefertigten Schätzen stöbern und Köstlichkeiten an den Food Trucks genießen. 

Im Oktober werden beim Brisbane Open House die Türen vieler interessantester Gebäude wie Kirchen, das Rathaus, medizinischen Labors, Museen und weitere kulturell bedeutende für Besucher geöffnet – ohne dafür bezahlen zu müssen!

Schöne Events im November

An elf Tagen zelebriert das Brisbane International Film Festival internationale und australische Leinwandkultur der zeitgenössischen Kunst. Mehr als 110 Spielfilme, Dokumentarfilme und Kurzfilme von aufstrebenden und etablierten Talenten sorgen für ein abwechslungsreiches Programm. Freut euch neben Filmvorstellungen auch auf Podiumsdiskussionen, Live-Musik, Essen und Workshops.

Wirklich beeindruckende Auftritte seht ihr auch beim Wonderland Festival. Oftmals beschrieben als „neun Tage Dekadenz“ könnt ihr euch hier auf Comedy, Burlesque, Zirkus, Musik und Magie freuen und die talentiertesten Künstler aus aller Welt entdecken.

Seid unbedingt beim Latin America Festival dabei. Die Veranstaltung wurde 2011 ins Leben gerufen und bietet Brisbanes multikultureller Gemeinschaft jedes Jahr eine Vielfalt lateinamerikanischer Traditionen, darunter Tanz, Musik und natürlich ganz viel köstliches Essen.

Zu Christmas findet ihr an den Southbank Parklands wunderschöne Weihnachtsbeleuchtung.

Brisbane-Events im Dezember

Weihnachten steht vor der Tür und das wird natürlich auch in Australien ausgiebig gefeiert. Ich weiß, dass es schwer ist bei 30 Grad und Sonnenschein in Weihnachtsstimmung zu kommen, doch vielleicht helfen ja die Events im Rahmen von Christmas in the City. Im gesamten Monat gibt es in South Bank und im Roma Street Parkland Veranstaltungen wie den großen Weihnachtsbaum schmücken, Weihnachtslieder singen, Feuerwerke und aufregende Paraden. Alle Events seht ihr hier.

Habt ihr noch keine Silvesterpläne? Dann schau auf jeden Fall mal beim Woodford Folk Festival vorbei. Dieses Festival geht fünf Tage lang über Silvester und es treten 2.000 Künstler auf – unglaublich! Auf dem riesigen Festivalgelände ist bei 35 Bühnen für jeden Geschmack etwas dabei. Wenn ihr mal keine Lust auf Musik habt, gibt es in der wunderschönen Natur noch genug zu entdecken. Es geht nämlich vor allem um eine integrativer und kreativer Gemeinschaft und darum Kultur und Tradition zu teilen. Auch Kinder sind willkommen!

Na dann, einen guten Rutsch und viel Spaß in Australien

Über den Autor
Tino

Bei meinen Reisen nach Australien darf ein Trip ins Outback nicht fehlen. Ich genieße die endlose Weite, das Unbekannte und kann bei einer Fahrt mit dem Camper einfach abschalten. Gleichzeitig liebe ich gutes Essen und tolle Drinks. Die besten Tipps bekomme ich von den Locals - was mir gefällt (und was nicht), erfahrt ihr hier.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fast geschafft!

Du nutzt leider einen veralteten Browser, den du auch aus Sicherheitsgründen dringend wechseln solltest. Bitte nutze einen anderen Browser, zum Beispiel Firefox, Chrome oder den Microsoft Edge.

Wir sehen uns dann gleich nach im anderen Browser – wir freuen uns auf dich und haben viel Reiseinspiration vorbereitet!

Steffen von Loving Travel

Hinweis zu Cookies

Wir setzen Cookies ein, um dir die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern  – mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Mehr Informationen OK