Der Australia Zoo

Der Australia Zoo liegt im Ort Beerwah an der Sunshine Coast im Bundesstaat Queensland. Er wurde 1970 als Beerwah Reptile Park von Bob Irwin und seiner Frau Lyn gegründet. Ihre beiden Kinder halfen schon früh im Park mit verwundete Tiere zu pflegen und aufzupeppeln. Insbesondere der Sohn Steve Irwin war begeisterter Tierfreund und hat 1991 mit seiner Frau Terry zusammen das Management des Tierparks übernommen und den Park zum Australia Zoo umbenannt.

Der Australia Zoo und seine Tiere

Das wirklich schöne am Australia Zoo ist, dass die über 1.000 Tiere hier artgerecht in sehr großen Gehegen gehalten werden. Der Familie Irwin ist es nicht nur wichtig, schöne Tiere zu präsentieren, sie wollen vielmehr einem Bildungsauftrag nachkommen, damit die Besucher des Zoos nach ihrem Besuch mehr über das Verhalten der Tiere wissen.

Im Australia Zoo gibt es ein so genanntes Crocoseum, ein Areal mit Süßwasserseen für Krokodile, sowie einen Tiger Temple, der ein Zuhause für 15 bedrohte Tiger bildet.

Steve Irwin und die Tiere

Steve Irwin hat die Nähe zu den Tieren nie gescheut und hat viele interessante Tierdokumentationen gedreht – er wurde weltberühmt als Crocodile Hunter! Im Jahr 2006 ist Steve Irwin leider gestorben – die Nähe zum Tier wurde ihm quasi zum Verhängnis. Ein Stachelrochen traf ihn beim Tauchen mitten ins Herz.

Australia Zoo

Australia Zoo im Video

Damit ihr einen ersten Eindruck vom Australia Zoo bekommen könnt, haben wir euch ein richtig tolles Video rausgesucht. Hier

Australia Zoo

Video abspielen

 

Der Besuch des Australia Zoo

Australia ZooDer Eintritt zum Australia Zoo ist nicht günstig, vor allem nicht, wenn du mit der gesamten Familie hin möchtest. Allerdings kostet die artgerechte Haltung der Tiere im Australia Zoo natürlich auch Geld und wenn du den Eintritt mit anderen Tierparks vergleichst, bei denen die Tiere häufig keine guten Lebensbedingungen haben, ist der Eintrittspreis des Australia Zoos doch gerechtfertigt. Der Eintritt ist also sehr gut investiert – in die Tiere. Ihr werdet mit Sicherheit nicht enttäuscht sein vom Australia Zoo, solltet Euch aber mindestens einen, wenn nicht sogar lieber zwei Tage Zeit nehmen, um den gesamten Zoo zu erkunden.

Australia Zoo

Hier bekommst du Tickets für den Australia Zoo. Das Zwei-Tages Ticket ist im Vergleich zum 1-Tages Ticket wesentlich preiswerter. Das tolle daran ist, dass du den zweiten Tag bis zu 14 Tage nach dem ersten Zoobesuch einlösen kannst.

 

Profilbild Tino
Über den Autor
Tino

Bei meinen Reisen nach Australien darf ein Trip ins Outback nicht fehlen. Ich genieße die endlose Weite, das Unbekannte und kann bei einer Fahrt mit dem Camper einfach abschalten. Gleichzeitig liebe ich gutes Essen und tolle Drinks. Die besten Tipps bekomme ich von den Locals - was mir gefällt (und was nicht), erfahrt ihr hier.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fast geschafft!

Du nutzt leider einen veralteten Browser, den du auch aus Sicherheitsgründen dringend wechseln solltest. Bitte nutze einen anderen Browser, zum Beispiel Firefox, Chrome oder den Microsoft Edge.

Wir sehen uns dann gleich nach im anderen Browser – wir freuen uns auf dich und haben viel Reiseinspiration vorbereitet!

Steffen von Loving Travel

Hinweis zu Cookies

Wir setzen Cookies ein, um dir die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern  – mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Mehr Informationen OK